Gästebuch

 

 

Es würde mich freuen, wenn du ein paar deiner Gedanken mit mir teilst.

 

Danke dafür.

Bis bald, Silver

 

Kommentare: 814
  • #814

    luminous nights Sommerfest (Samstag, 06 Juli 2019 19:10)

    Hallo ihr Lieben ♥

    Wir, das Luminous Nights feiern am 10. Juli unser zweites SOMMERFEST. Schon jetzt könnt ihr bei uns vorbeischauen und bei sommerlichen Spielen und Gesprächen am Lagerfeuer teilnehmen und sogar neue Themen eröffnen. Jeder Gast ist herzlich Wilkommen, nur keine Scheu, je mehr desto besser. Wir wollen die Jahreszeit Sommer gebührlich feiern.
    Daher ist am 10. Juli auch unser alljährliches Sommerfest. Einige Bereiche unseres Forums sind an diesem Tag für Gäste frei zugänglich, um bei uns reinschnuppern & sogar interagieren zu können!
    Außerdem startet am Nachmittag unser Chat, wo wir uns über viele Gesichter und regen Austausch freuen würden. Bleibt up to date und schaut vorbei, wir freuen uns auf dich.
    Für mehr Infos schaut in unserem Willkommensthread vorbei: http://www.luminousnights.at/showthread.php?tid=2341

    Alles Liebe,
    Das Luminous Nights Forum
    http://www.luminousnights.at

  • #813

    Silver (Mittwoch, 03 Juli 2019 15:14)

    Hey @? Dankeschön!
    Schön mal ein kleines Feedback zu bekommen.
    Ja, mach das, ist eindeutig zu wenig los, so allgemein in der Jimdo-Welt.
    Also, Danke fürs Vorbeischauen<3

    Silver

  • #812

    (Freitag, 21 Juni 2019 22:59)

    Hey. Ich habe lange nicht mehr auf deiner Seite vorbeigeschaut, aber heute habe ich es gemacht. Zwei Jahre später, glaube ich. Ich vermisse es, selber ein Teil von Jimdo zu sein. Es ist so viel passiert, und trotzdem schreibst du immer noch so schön! Vielleicht komme ich ja irgendwann auch noch mal hier hin zurück und mache meinen eigenen Blog, wer weiß.
    Alles Liebe!

  • #811

    Silver (Dienstag, 09 April 2019 18:39)

    Heyhey,
    ups, Nordsee meinte ich aber auch nicht, sondern unseren Schwedenurlaub. Aber offenbar hatte ich darüber noch nichts gesagt. Egal.

    Das mit Jimdo nervt mich echt. Ich glaub, ich brauch aktuell einfach jemanden, dem ich schreiben kann, wenn ich frustriert auf der Waage stand, heulend vor dem Spiegel saß oder eine Mahlzeit ausgelassen hab und durch Red Bull Sugarfree ersetzt habe... Ich brauche jemanden mit dem ich "Erfolge" und "Frust" teilen kann. Andererseits will ich niemanden tiefer in diese Scheiße ziehen, weil ich ja genau weiß wie furchtbar es ist. Ein Dilemma.
    Was ich auch immer richtig cringey fand, das Ana Glaubensbekenntnis und die 10 Gebote von Ana. Aber ich hatte damals noch eine Liste mit Tipps, wie man Heißhungerattacken los wird etc. Und ich muss sagen, dass meine eigenen Regeln mir sehr geholfen haben (z.B. vor jeder Mahlzeit ein grioßes Wasser trinken etc.).
    Ich hab mich mittlerweile bei Reddit angemeldet und bin da in zwei ED Subreddits. Da sind einige super lustige Memes dabei. Naja... ICh bleib jedenfalls noch hier und hm...

    Te dejo, Silver

  • #810

    Silver (Donnerstag, 04 April 2019 12:48)

    Heyhey,
    aber wir hatten doch Spaß dort? Es war einfach nur kalt und anstrengend, aber trotzdem schön.
    Ich fühl mich absolut überfordert aktuell und ich frage mich dauernd, ob wir beide hier die Einzigen sind, die noch übrig sind. Immer wieder google ich mal, aber finde niemanden.
    Ich finde das so frustrierend. Einerseits will ich mich wiedermal darüber austauschen und jammern können, andererseits will ich niemanden mehr mit reinziehen etc... Ich hasse es so sehr.

    Te dejo, Silver

  • #809

    Silver (Montag, 18 März 2019 22:07)

    Heyhey,
    nein, ich hab sie nicht freigeschaltet und nicht geantwortet. Die wurden nicht verschluckt.
    Das mit den Widersprüchen kenne ich nur zu gut.
    Ja, wir waren abends schon weg. War ein Reinfall.
    Wir waren nicht nur mit seinen Eltern da. Aber dennoch ist die Insel nicht groß und ich liebe es zu fotografieren und will einfach mal was anderes sehen. Wir waren jetzt eine Woche in Stockholm.
    Ich finde die Mail nicht mehr, die du mir geschickt hast, also die private. Hattest du mir überhaupt eine geschickt?
    Ich muss jetzt mal ins Bett. Muss morgen um 7:30 Uhr im OP stehen.

    Te dejo, Silver

  • #808

    Silver (Donnerstag, 14 Februar 2019)

    Heyhey,
    nein, das ist alles andere als eine Erleichterung. Wenn ich es ändern könnte, würde ich es tun. Dann müsste ich nur disziplinierter sein, und mich mehr anstrengen, aber dann würde ich belohnt werden. Aber so werde ich nur von Leuten immer wieder darauf hingewiesen, ich hab so viele Leute lästern hören und ich hab's so satt.
    Hab 13 Reasons why nicht gesehen. Aber das Buch fand ich klasse. Aber ich hab schon gelesen, dass es wohl nich sonderlich nach am Buch ist.
    Ich hab mit 16 mal ein Anti-Valentinstags-gif erstellt und mit meinem Kumpel im Ethikunterricht ne Anti-Valentinstagsparty geschmissen. Wir haben rote Herzballons mit schwarzen X drauf durchs Klassenzimmer geworfen... Nein, uns ist Valentinstag nicht wichtig. Ich lass mir doch nicht von einem Tag diktieren, wann ich meinem Freund zeigen soll, dass ich ihn liebe.
    Ach die Chats, die es früher so gab, gibt es nicht mehr. Hab einfach mal gegoogelt und bin irgendwo gelandet. Keine Ahnung. Die meisten sind nur noch Perverse, aber ab und zu findet man jemanden, mit dem man sich nett unterhalten kann.
    Meine Klausuren sind endlich vorbei.
    Morgen geh ich zum ersten Mal in einen Club mit meinem besten Freund. Bin gespannt. Ich tanze nicht, ich trinke nicht und ich hasse solche Musik, aber ich will es zumindest 1x erlebt haben um dann drüber meckern zu können.
    Was machst du so?

    Te dejo, Silver
    (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #807

    Silver (Sonntag, 03 Februar 2019 10:54)

    Heyhey
    zum Underboob-Tattoo.. ich geh ja einigermaßen regelmäßig schwimmen, und da würde ich mich schon schämen, da es ja quasi das moderne Arschgeweih ist.. Und son "Stempel" möchte ich einfach nicht. Ich hätte gern was individuelles und das ist es dann nicht mehr auch wenn es mir noch so gefällt. Außerdem passt es glaub ich nicht zu meinem Körper.

    Keine Ahnung warum das jetzt ausgerechnet wieder anfängt oder langsam mehr wird. Ich will einfach endlich meinen Traumkörper, und der ist nicht ultra-anorexisch, aber einfach durchaus zierlicher als was die meisten gern hätten. Ich bin fucking 23 Jahre alt und sollte mich doch gerade jetzt am wohlsten fühlen... Mit 16 war ich das letzte Mal in der Nähe meines Wunschgewichts und jetzt bin ich so nah dran und ich will das endlich erreichen. Aber umso näher ich ran komme, umso mehr denk ich drüber nach und umso furchtbarer finde ich mich wieder.
    Andere können mir nicht helfen. Komplimente konnte ich noch nie annehmen. Ich hab zwar mal angefangen sie aufzuschreiben, das soll ja helfen. Aber nope. Und mein Freund weiß da gar nicht so viel von. Er weiß dass ich nicht super zufrieden bin, mehr aber auch nicht.
    Und es sind nur Dinge, die ich nicht ändern kann. Ich bin gerne klein, ich bin ja nur 155cm klein, aber dadurch habe ich quasi keine Taille, weil nach Rippen direkt Hüftknochen kommen. Und mir musst du mit den zu langen Hosen nichts erzählen. Meine Klamotten sitzen an mir nie gut. Dann hab ich ja noch die Fettstoffwechselstörung an den Beinen, mittlerweile offiziell vom Arzt bestätigt, was extrem frustrierend ist. Da kann man nämlich gar nichts machen, nur aufpassen, dass es nicht schlimmer wird. Aber was an Fett da ist, wird nicht mehr weggehen, egal wieviel ich abnehme. Und genau diese Beine waren der Grund wieso ich hier überhaupt gelandet bin. 10 Jahre verbring ich damit sie in Form zu kriegen, habe verschiedene Sportarten probiert, mich 10 Jahre fast gequält und dann "lässt sich nix machen" und mit diesen Beinen kann ich einfach nicht leben. Ich schäme mich sobald ich das Haus verlasse, weil meine untere Hälfte nicht zur oberen passt. Eigentlich bin ich schon echt zierlich (angeblich). Ich hab bisschen mehr als 45kg, mein Brustkorb/Rippen sind sehr sehr schmal, aber dazu hab ich dann diese Elefantenschenkel, die einfach nicht stimmig ins Bild passen.

    Gossip Girl find ich auch furchtbar :D Das ist bei mir keine Besessenheit :D Die Serie hatte ich erst nach den anderen ähnlichen Serien angefangen und hypen tu ich von denen keine. Am meisten stören mich die ständigen Knutschgeräusche. Aber die Serien kann ich nebenher laufen lassen als Geräuschkulisse ohne dass ich aufpassen muss und das ist optimal zum lernen für mich. Ich kann es nicht still haben.
    Wenn ich wirklich aufpassen will, guck ich Westworld oder Quantico oder so, wobei ich dann eigentlich lieber Thriller schaue.
    Ich hab ja kein Netflix, mein Freund hat Amazonprime, aber ich nutze meistens nur meine DVDs. Netflix hätte ich nur gerne wegen Stranger Things oder 13 Reasons why.

    Komm mir bitte nicht mit Nordsee. Da waren wir in den 6 Jahren, die wir zusammen sind JEDES Jahr, weil seine Eltern dort auf einer Insel ein Ferienhaus haben.
    Also wir haben ja jetzt 1-2 Wochen Zeit, mal schauen wo es hingeht. Für die Billigflüge muss man aber auch Glück haben und den richtigen Zeitpunkt für den richtigen Ort erwischen. Meine Mama war vor 2 Wochen mit ihrem Freund in Barcelona und mein Papa geht jetzt in einer Woche dort hin und das 3fache bezahlt >.< Weil einfach nix mehr frei war.
    Ach ich bin kein Sommer, Sonne, Strand Fan.. Ich ertrag Hitze nicht und kipp da regelmäßig um, deshalb freu ich mich so auf Skandinavien.
    Was treibst du so momentan? Ich fühl mich tatsächlich so einsam, dass ich tgl. in irgendwelchen Chatrooms abhänge, erstmal alle Perversen wegklicke, bis ich jemanden finde mit dem ich eine normale Unterhaltung führen kann. Und deshalb komm ich null zum Lernen, total bescheuert. Und ich werd meine Klausuren diese Woche total vermasseln >.<

    Te dejo, Silver

  • #806

    Silver (Donnerstag, 17 Januar 2019 15:58)

    Tattoos ja... ich steh zum Teil sehr auf sehr filigrane Tattoos, Mandala-ähnliche Motive. Diese Underboob-Mandalas gefallen mir oft richtig gut, aber dafür hab ich nicht den passenden Körper oder das passende Selbstbewusstsein. Allerdings (nach einiger Recherche) sind diese Tattoos nicht sonderlich langlebig und das hält mich auch noch sehr davon ab. Wie furchtbar manche Tattoos nach 2-3 Jahren aussehen.
    Meine Schwester hat einen Schriftzug am Arm, der mit feinen Linien umrandet war. Die Linien sieht man an manchen stellen GAR nicht mehr, an anderen sehen sie eher "dreckig fleckig" aus. Der Schriftzug ist verlaufen. Wenn man mit Tattoowieren spricht, dann heißt es, dass Buchstaben eine gewisse Größe, Dicke und einen gewissen Abstand brauchen, damit es nach Jahren noch gut ist und das gefällt mir dann aber wieder nicht mehr.

    Ich plane schon lange meinen Arm. Ich will nicht einfach ein Tattoo irgendwo. Ich will meinen Arm "voll". Und das kann man nicht immer gut verstecken. Vielleicht muss ich es auch nicht. Es gibt keine Vorschriften, aber es gibt nunmal Chefärzte, die einen nicht einstellen. Ich mag viele Tattoos, weiß aber relativ klar was ich will. Unter anderem möchte ich einen Ring um meinen Unterarm relativ mittig, vllt 1,5cm breit in dem ein Wald abgebildet ist und ein Mond. Davon gibt es schon viele online, aber das finde ich wunderschön. Dann soll eine Pflanzenranke im Sketchstil vom Ellenbogen ca. Richtung Daumen. Keine Blüten, nur Blätter. Wo der Ring mit dem Wald ist, wird die Ranke quasi "unterbrochen" bzw. als wäre die Ranke dahinter. Dann kommen noch andere Motive (z.B. das Antivist Logo), aber um den Oberarm hätte ich gerne den Satz "even hell can get comfy once you've settled in". Aber das funktioniert leider alles nicht so wie ich will, mein Arm ist recht schmal, da passt nicht so viel drauf wie ich es mir vorstelle, weil wenn es so klein ist, wirds nicht schön und so groß und plump will ichs nicht :(

    Te dejo, Silver

  • #805

    Silver (Donnerstag, 17 Januar 2019 15:41)

    Heyhey,
    irgendwas stimmt momentan nicht mit mir. Ich werde wieder unzufriedener mit mir, weine vor dem Spiegel, als wäre ich 14. Das muss wieder aufhören, ich bin nur noch geknickt, bleibe bis 4 Uhr nachts auf und schlafe bis 12 uhr mittags aber mein Wecker klingelt ab 8 uhr im 5 Minuten Takt ... Ich kann einfach aktuell nicht mehr.
    Serien: Ich gucke meist "langweiligen Quatsch" im Hintegrund beim Lernen, irgendwas was ich schon kenne und nicht immer aufpassen muss. Gilmore Girls, Gossip Girl, Desperate Housewives, 90210, One Tree Hill, Vampire Diaries und so ein Quatsch. Wenn ich wirklich aufpasse, dann Dr. House, Quantico, Westworld etc.. ansonsten lieber Filme (Horror, Thriller, Splatter, PSychothriller)... Thirteen reasons why hätte ich gerne gesehen, hab aber kein Netflix. Hab damals das Buch gelesen und jahrelang auf einen Film gewartet und naja.
    Ich habe eine Liste mit Reisezielen, Dinge, die ich unbedingt sehen will. Aber das Verreisen selbst, packen, zum Flughafen fahren, Fliegen etc. das nervt mich. Ich hab ja immernoch den Traum mal eine Galerie zu eröffnen und ich würde gerne so wunderschöne Bilder ausstellen aus den Reisen, wunderschöne Landschaften, Felsen, Fjorde, Wasserfälle, Sonnenuntergang... etc.
    Kurztrips kommen am Ende ja teurer, weil man für weniger Zeit die gleichen Preise für den Flug hat. Wir gucken diesmal wohl wieder nur eine Stadt an eine Woche lang. Und wenn wir fertig sind mit Uni, dann mal 3 Wochen mit dem Auto durch Norwegen. Das fände ich so toll.
    Zum Sport: Ich versuche halt Yoga oder ein paar Workouts zu machen, aber ich fühle mich so krank, mir tut alles weh und mein Kopf auch, da ist es immer schwierig. Am Dienstag geh ich mit meinem besten Freund wieder schwimmen und hoffe, dass der Bademeister nicht dort ist >.<

    Te dejo, Silver

  • #804

    Silver (Montag, 07 Januar 2019 21:01)

    Hola Silver,
    wir waren über Silvester in Madrid, war ganz nett, aber anstrengend.
    Jetzt gehts wieder ans Lernen. Hab so gar keine Lust.
    Ich gucke auch tgl. mind. eine Staffel von irgendwas. Ich mag es nicht, wenn es ruhig ist, deshalb lasse ich immer etwas im Hintergrund laufen.
    Ich mag Sims 3 und 4 nicht. Sims 2 ist für mich das einzig wahre Sims. Habe es endlich geschafft es fertig zu installieren. Ich krieg nur die Grafikeinstellungen nicht von 800x600 weg, ist ziemlich blöd, weil die Gesichter so langgezogen sind. Eigentlich muss ich nur den Text in einer Datei ändern, aber leider kann man dieses Dokument nicht bearbeiten. Aber das Problem werde ich auch noch lösen.
    Ich habe ja alle Sims 2 Spiele, nur leider sind scheinbar ein paar CDs beschädigt oder zu alt oder wegen dem Kopierschutz nicht mit Windows 10 kompatibel. Ärgerlich, aber ich habs wie gesagt endlich geschafft.
    Hast du denn Neujahrsvorsätze?
    Ich hätte ja so gerne ein Tattoo dieses Jahr endlich. Aber das was ich möchte, ist wohl nicht möglich oder sieht in wenigen Jahren scheiße aus und als Ärztin muss ich mir auch überlegen, was ich mir wohin malen lassen. :(

    Te dejo, Silver
    (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #803

    Pascale (Samstag, 05 Januar 2019 11:32)

    Hallöchen

    Ich war ja schon länger nicht mehr auf Jimdo, deswegen habe ich deinen Kommentar erst jetzt gesehen.

    Nein natürlich ignoriere ich dich bzw. die Einträge nicht. Irgendwie habe ich auf meinem Blog noch nie einen Kommentar von dir erhalten. Habe auch extra die ganzen Kommentare in der Blogfunktion durchgeschaut. Bei mir werden alle Einträge gleich veröffentlicht, ich muss da gar nix manuell machen... Komisch wieso es noch nie funktioniert hat?

    Noch ein gutes neues Jahr! :)

    Beste Grüsse
    Pascale
    (http://dailylovebook.blogspot.com/)

  • #802

    Silver (Samstag, 22 Dezember 2018 16:02)

    Heyhey,
    doch dein Eintrag ist angekommen und ich habe ihn auch gelesen und eigentlich dachte ich, dass ich auch darauf geantwortet hätte?
    Ach diese blöden Captcha Dinger... da bin ich jedes Mal einige Minuten beschäftigt -.-
    Gerade importiere ich alle Fotos und Videos von meiner Kamera bzw. den ganzen Speicherkarten, damit ich wenigstens ein Jahr an Weihnachten nicht alle Fotos auf verschiedenen Karten zusammensuchen muss, weil überall alles voll ist.
    Außerdem spinnt mein Iphoto immer so rum, deshalb sichere ich jetzt alles auf externen Festplatten, lösche alles vom Laptop und aus dem Programm und installiere es neu in der Hoffnung, dass es dann besser funktioniert. Wenigstens ein bisschen Ordnung in mein Leben kriegen.
    Gestern haben mein Freund (+seine Familie) und ich schon Weihnachten gefeiert, weil die heute früh schon in Urlaub gefahren sind und ich sie an Weihnachten nicht mehr sehe. Wir haben gestern noch gemeinsam unseren Baum vor der Bescherung geschmückt und ich durfte am Montag 11 Stunden lang über 80 Geschenke einpacken. Weniger immerhin als letztes Jahr. Am Dienstag war ich wieder beim Friseur zum blondieren und habe den restlichen Tag meine Haare selbst nachgefärbt. Jetzt bin ich endlich wieder blau.

    So eine miese Erkältung ist natürlich oberscheiße. Noch hat es mich diesen Winter nicht so wirklich erwischt, aber so ging es mir letzten Winter auch. Am 26.12. wurde ich krank und hatte bis Mitte März nur 2 Tage an denen ich mich besser gefühlt hab und so lange eine scheiß Erkältung rumschleppen möchte ich dieses Jahr nicht. Ich wünsche dir Gute Besserung!
    Zur 16-Stunden-Schicht: Ja das wäre ja noch schön... aber es sind eher 24h-Schichten. Offiziell darf es die nicht mehr geben, deshalb endet die Schicht eigentlich früh um 9 Uhr (so dass es nicht GENAU 24h sind), aber eigentlich sind die Ärzte am Tag vorher schon vor 9 Uhr da um Arztbriefe zu schreiben und um 9 Uhr ist immer Besprechung und da müssen die Dienstärzte auch anwesend sein um über die PAtienten in der Nacht zu berichten. Also sind es eigentlich doch über 24-h-Schichten.
    Über Weihnachten kann ich hoffentlich endlich mal etwas runterfahren. Ich möchte mal wieder so tun, als wär ich ein Mädchen (haha), mich eine Stunde mit einem Buch in die Wanne legen, Gesichtsmaske machen, Peeling, mich gründlich eincremen (meine Haut ist so furchtbar trocken, dass sie dauernd juckt), Nägel lackieren für Weihnachten. Außerdem möchte ich, wenn ich mein externes Laufwerk am Montag bekomme, meine Windowspartition einrichten und dann alle Sims 2 Spiele installieren. Eigentlich wollte ich mal anfangen gemütlich zu lernen, noch ohne Stress, aber das werde ich nicht schaffen. Ich will unbedingt täglich 20min (mindestens) Yoga machen und nicht auf die "schnell einmal alle Posen durchmachen und gut ist"-Art, sondern so richtig. Eigentlich wollte ich mein Buch weiterschreiben, ich wollte so viel machen, aber Zeit habe ich eigentlich gar nicht. Ärgerlich.
    Wie sahen deine letzten Wochen aus? Was macht ihr so Weihnachten?

    Te dejo,
    Silver (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #801

    Silver (Sonntag, 25 November 2018 10:51)

    Heyhey,
    ich war damals von der 7. bis zur 9. Klasse in einer Laptopklasse, weil wir dort mehr Informatikunterricht hatten, als wenn wir nicht in der Laptopklasse wären. Wir mussten keine Bücher mehr mitschleppen und haben alles am Laptop geschrieben in der Schule. Das fand ich total klasse. Es gab eine Klasse mit MacBooks und eine mit Dell-Laptops. Die Naturwissenschaftler wurden in die MacBook-Klasse gesteckt und die Wirtschaftler zu den Dells. Die Dell-Leute mussten jeden Monat irgendeinen Laptop einschicken, weil ständig was kaputt war. Unsere MacBooks hatten nie irgendsoein Problem.
    Seit über 10 Jahren benutze ich quasi schon Mac und ich kann einfach nicht mehr zurück zu Windows. Ich hätte mir jetzt auch nie einen neuen gekauft, wenn meiner nicht kaputt gegangen wäre. Eigentlich dachte ich ja, dass er noch durchhält, bis ich mein eigenes Gehalt bekomme und ihn mir selbst so kaufen kann. Deshalb tut mir der Kauf auch so weh. So viel Geld.
    Ich brauche meinen Laptop auch echt für alles. Meine Bildbearbeitung, meine Fotoalben, meine Videos, die ich schneide, meine Bücher, die ich schreibe. Für die Uni (alle Vorlesungen und Zusammenfassungen), dann müssen wir online viele Fälle vor Klausuren bearbeiten um Punkte angerechnet zu bekommen und dazu kommt, dass ich ein absolutes Computerspielekind bin. Aber gut. :D
    Leider habe ich auf Wattpad erst 4 Kapitel oder so, weil ich die letzte Zeit einfach nicht mehr zum Schreiben komme, zu viel zutun. Aber ja, ich schreibe ein Buch über junge Erwachsene, die irgendwelche (psychischen) Probleme haben und einfach nur versuchen irgendwie in ihrer Welt zu überleben. (Ironie?)
    Eigentlich mag ich Weihnachten. Ich liebe es Adventskalender für andere zu machen und NIkolaustütchen und Lichterketten und Weihnachtsbaumschmücken. Ich liebe Plätzchen backen und Gewürzmuffins, Weihnachtsmärkte und Geschenke kaufen und einpacken. Aber dieses Jahr wird das alles wirklich blöd. Adventskalender kriege ich wegen Praktikum und KLausur nicht mehr hin. Und meine Tante hat Krebs und ihr Mann wohnt jetzt nicht mehr bei ihr. Sie wohnt direkt neben uns und sonst haben wir an Heiligabend alle gemeinsam gegessen und Geschenke ausgepackt (Mama, Oma und ich aus unserem Haus und meine Tante, mein Onkel und mein Cousin aus unserem Nachbarshaus). Das war immer total gemütlich und schön. Und jetzt weiß ich nicht, ob mein Onkel noch kommt oder nicht, ob meine Tante überhaupt an Weihnachten aus dem Bett geht... Der Freund meiner Mama hat am 24.12 Geburtstag und deshalb hilft sie viel bei seiner Feier und ist nur kurz zum Essen daheim und mein Freund ist dieses Jahr auch nicht da. Dieses Jahr wäre ich auch gerne woanders, glaube ich :/

    Das Studium dauert 6 Jahre. Erst 2 Jahre Vorklinik mit Anatomie, Biochemie und Physiologie etc., dann 1. Staatsexamen (Physikum), dann 3 Jahre Klinik mit den einzelnen Fächern wie Gynäkologie, Urologie, Dermatologie, Innere, Psychiatrie, Neurologie, HNO, Mikrobiologie, Pharmakologie etc., und dann (für mich nächstes Jahr um diese Zeite) kommt das 2. Staatsexamen schriftlicher Teil, dann 1 Jahr Praktisches Jahr. Da arbeitet man schon Vollzeit in der Klinik mit, mit Nachtschicht und Wochenenddienst etc., und verdient aber nur mit Glück überhaupt 450 Euro. Erst in 2 Jahren kommt eine Reform wo jeder Student in dieser Zeit richtig verdient, leider falle ich da nicht mehr mit rein. Und danach kommt noch das mündliche Examen und dann ist man fertig und darf sich Arzt nennen. Wenn man dann in einer Klinik anfängt zu arbeiten ist man Assistenzarzt und zwar so lange, bis man seine Facharztprüfung gemacht hat, und das dauert nochmal so 5-6 Jahre.
    Ich habe mich vor über einem Jahr (August 17) für eine Doktorarbeit beworben, aber es kommt nicht in die Gänge, weil mein Betreuer es einfach nicht schafft endlich den Antrag an das Ethikkomitee für meine Studie zu schreiben. Ich rufe ihn jede Woche an und immer meint er, dass er es sofort macht, aber naja. Jetzt hat er von der Chefarzt-Sekretärin eine Frist bis Ende November bekommen und ich bin echt gespannt, was passiert, wenn ich mich in 5 Tagen melde. Innerlich könnte ich deshalb nämlich ausrasten. Ich könnte mit meiner Arbeit längst fertig sein, in den 1,5 Jahren und ich konnte noch nicht mal anfangen und das nur wegen dem Heini. Jetzt habe ich nicht mal mehr ein Jahr bis zu meinem Staatsexamen und muss dann lernen anstatt meine Doktorarbeit zu schreiben. Das nervt mich so richtig.

    Ich hoffe, du hattest eine schöne Woche.

    Te dejo, Silver (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #800

    Silver (Donnerstag, 15 November 2018 16:50)

    Als ich dann am Dienstag wieder hinging um den Laptop abzuholen, wurde mir gesagt, dass das SSD-Festplattenkabel defekt ist und es ausgetauscht werden muss. Dafür muss der Laptop eingeschickt werden und das würde mich um die 100 Euro kosten. Das wäre alles noch nicht so tragisch, wenn dort beim Hochfahren nicht der gleiche Grafikfehler aufgetreten wäre, wie vor 2 Jahren.
    Damals wurde von Apple bei den 2011 Macbook Pros das Logicboard ausgetauscht, weil es zu Grafikkartendefekten kam, weil sie scheinbar ein falsches Material zum verbauen verwendeten, das zu heiß wurde und damit die Grafikkarte schädigte. Allerdings wurde offenbar nicht das eigentliche Problem behoben, sondern wirklich nur das Logicboard ausgetauscht, in der Hoffnung, dass der Fehler nicht nochmal auftritt. Problem dabei? Es gibt aktuell keinen Apple Support für die Laptops von 2011 mehr, also keine Ersatzteile. Irgendein Problem hat die Grafikkarte und letztes Mal dauerte es nicht lang, bis er unbenutzbar wurde. Das heißt, dass ich am Freitag zu 90% die Nachricht bekomme, dass ich einen neuen Laptop brauche. Ich habe ewig mit einem Kumpel, der sich gut auskennt, telefoniert und wir haben alles verglichen und geguckt, welcher neue Laptop für mich am geeignetsten wäre, und meiner würde 3300 Euro kosten. Über den Studentenrabatt kann ich vllt 400-500 Euro sparen, aber dennoch ist es verdammt viel Geld. Aber einmal möchte ich mir auch was gönnen und nicht immer nur allen anderen Geschenke kaufen von meinem Ersparten. Ich fühle mich dennoch furchtbar schlecht und bin momentan auch komplett ausgeschmissen. Diesen Laptop gerade kann ich nur nutzen, weil mein Freund in der Uni ist. Ansonsten braucht er ihn zum Lernen. Ich habe auch bald Klausur und kann nichts lernen, nichts ausdrucken gar nichts und in der Unibib mit Fremden Leuten um mich herum kann ich auch nicht lernen. Ich muss dabei alleine sein und auch nicht nur so 2h lang, sondern wirklich von früh bis spät. Anders kann ich mich einfach nicht gut konzentrieren und bin zu leicht abgelenkt. ICh kann ja nich mal meine Fotokalender zu Weihnachten gestalten, weil ich keinen Computer mehr habe. Hoffentlich rufen mich die vom Apple Reseller morgen bald an, damit ich übers Wochenende den Laptop schonmal bestellen kann und nächste Woche dann endlich anfangen kann zu lernen und die Weihnachtsgeschenke bestellen. Ich fühle mich absolut elend.

    Was machst du zur Zeit so? Hast du viel zu tun?

    Te dejo, Silver
    mynightmareonelmstreet.jimdo.com

  • #799

    Silver (Donnerstag, 15 November 2018 16:30)

    Heyhey,
    Ja, tatsächlich. Ich hab einen schwarzen Schirm mit verschiedenen hellblau und pink/lila Tönen betupft, so richtig scheiß kitschig mit Glitzer und allem.
    Ich gebe tatsächlich mein gesamtes Geld eigentlich nur für Geschenke aus. Bis jetzt (dazu komme ich gleich noch).
    Mein Kumpel ist mittlerweile entlassen, sie ist noch dort. Wir beide waren gestern ein bisschen in der Stadt. Er hat nur von ihr geredet, ist super glücklich, hat sowas scheinbar noch nie bei einem Mädel gefühlt und fühlt sich durch sie zum ersten Mal richtig motiviert abstinent zu bleiben. Manisch denke ich noch nicht. Ist aber auch nicht so sein Ding. Er hat mit seinem ADHS, der Sucht und der Depression schon genug zutun.
    Danke dir. Wir haben tatsächlich erst gemeinsam gekocht (Lende mit Sauerbratensoße, weil er keinen Ofen hat und ich mit einer Pfanne improvisieren musste, und dazu Klöße, er liebt Klöße...), dann haben wir bei Harry Potter unser 1000 Teile Fotopuzzle angefangen, das ich ihm vor 2 Jahren von uns zum Jahrestag geschenkt habe. Sehr gemütlich, aber wir mussten auch am nächsten Tag früh in die Uni wieder raus.

    Ich hoffe auch mal, dass die Mail angekommen ist, kann dir aber vorerst leider keine Bilder schicken. Ich schreibe dir gerade vom Laptop meines Freundes, der gerade im Seminar ist.
    Mein Laptop ist nämlich hinüber, vermutlich.
    Letzten Samstag hat er sich 2x aufgehängt und das ist meinem MacBook Pro eigentlich noch nie passiert und dann wollte ich über Nacht ein Backup machen, aber früh ließ er sich dann gar nicht mehr starten. Er ging zwar an, aber ich konnte mich im Benutzer nicht anmelden, weil es einfach ein weißer/grauer Bildschirm blieb.
    Richtig genial. Am Montag habe ich ihn dann zu einem Apple-Reseller gegeben. Die wollten für mich eine Datensicherung machen, damit ich dann zuhause den Laptop neu aufsetzen und mein Backup aufspielen kann.
    (Fortsetzung folgt)

  • #798

    Silver (Mittwoch, 07 November 2018 15:20)

    Deshalb mache ich zum Beispiel Uhren selbst (dieses Jahr für meine Mama eine... letztes Jahr hab ich für meinen Freund eine gemacht, einfach ein Bild auf eine Leinwand gemalt, Loch rein und Uhrwerk drangeschraubt. Ich schick dir mal eine Nachricht in dem "nur für deine Augen" Postkasten, wenn du mir zurückschreibst, kann ich dir mal Bilder schicken.
    Dann habe ich mir neulich einen Schirm bemalt. Da möchte ich für meinen Freund dieses Jahr einen machen. Für mich hab ich ihn mit blau und pink/lila zu einer Galaxie gemacht (passend zu meinen blau-pinken Haaren), und für ihn möchte ich einen Nadelwald daraus machen.
    Kalender wünscht sich immer jeder (bis auf meine eine Schwester, zu der ich kaum Kontakt habe) von mir. Die lasse ich mit Familienfotos bei DM drucken, da kriegt immer jeder einen. Ansonsten hab ich z.B. letztes Jahr meiner Mama eine Decke für die Couch zum Kuscheln gehäkelt. Die ist gigantonomisch groß und hat mich 4 Wochen gekostet. Außerdem gieße ich Kerzen selbst (z.B. mit Eiswürfel, die im heißen Wachs dann wegschmelzen, aber es bleiben lauter kleine Löcher in der Kerze und sieht super lustig aus), ich gieße Pralinen selbst (was mich mehrere Tage Arbeit kostet), meinem Freund habe ich mal einen Traumfänger gemacht, weil er oft so schlecht träumt und er dachte, ich hätte ihn gekauft.
    Also ich mache mittlerweile wirklich sehr viel selbst, und ich weiß auch, dass einige es definitiv nicht zu schätzen wissen (wie z.B. meine eine Schwester), andere dafür - das weiß ich - freuen sich über sowas viel mehr, als wenn ich einfach etwas gekauft hätte. Wobei ich selbst durchaus verstehen kann. Die haben selbst einiges an Geld ausgegeben nur für das Geschenk und kriegen "nur was selbstgemachtes", deshalb hab ich mich auch so lange nicht getraut solche Dinge zu verschenken. Aber manche wissen auch nicht, das z.T. selbstmachen mehr kostet. Z.B. für die Uhr die ich mache, kostet das Uhrwerk schon 10€, dann noch die Leinwand, die Farben, Acryl-Medium, Silikonöl, Gasbrenner etc... alles nicht so billig. Oder die selbstgemachten Pralinen: hochwertige Kuvertüre für die Hüllen zum Gießen sind sehr teuer und die Polycarbonat-Formen kosten für 16-20 Stück schon 21-25€. Die Wolle für die Decke meiner Mutter letztes Jahr hat allein 40€ gekostet. Total verrückt... und dann noch die ganze Mühe die drin steckt. Bei Menschen wie meiner Schwester oder so, da schenke ich einfach das Parfüm oder die Creme, die sie will. Und auch jedem anderen schenke ich etwas "richtiges" (Rituals Duschschaum, Parfüm, Buch, DVD, Gutscheine oder was auch immer jemand möchte) aber meistens mache ich dazu eben noch etwas selbst (bei denen, von denen ich weiß, dass sie sich darüber freuen).

    Das mit dem abfälliges Spruch für den Kalender ist einfach nur furchtbar. Sowas kenne ich auch. Wenn du dir unendlich viel Mühe machst und dann kommt sowas.

    Eigentlich ist es in OP-Sälen nicht kalt. Eher viel zu warm, damit die Patienten nicht so leicht frieren, weil deren Temperatur ja z.T. sinkt. Aber Kardio-OP ist glaub ich immer kühler, aber da war ich noch nicht.
    Ansonsten ist mir da drin immer zu warm, Plastikklamotten über den normalen Sachen und dann noch schlechte Luft durch den MUndschutz atmen und schon wird mir schlecht. Dann steht man da noch 3h und mein Kreislauf hat gar keinen Bock mehr, weil man ja nix trinken darf und nicht sitzen kann. Super.
    Jetzt geh ich auch gleich weiter zum Patho-Seminar. Yey.
    Wie sieht's bei dir aktuell aus? Mein Kumpel ist endlich aus der Psychiatrie draußen, hat ja aber dort seine neue Flamme und besucht sie deshalb dort.
    Und ich.. joa, hab am Sonntag den 6. Jahrestag mit meinem Freund :)

    Te dejo, Silver
    (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #797

    Silver (Mittwoch, 07 November 2018 15:19)

    Heyhey,
    ich bin mir nicht sicher, was du mit scheiß geschrieben meinst :D
    Ich weiß nicht weshalb F. dort war/ist, deshalb kann ich nicht sagen, ob es Teil der Krankheit ist, aber tendenziell würde ich bei sowas sagen: Sie ist einfach scheiße. Ich meine... es hat sich hinterher herausgestellt, dass der blöde Typ, der uns angelabert und angepöbelt hat mit ihrer Mutter (von der Besucherin) rumknutscht...., die mal locker doppelt so als ist... Aber jedem das seine.
    Zu selbstgemachten Geschenken: Ich bin ein riesiger Bastelfan, ich liebe es zu malen, Fotoalben zu machen etc. alles was kreativ ist. Ich habe außerdem kein Einkommen und habe über die letzten Jahre nur für Geschenke meine gesamten Ersparnisse (das was meine Mutter für mich fürs Studium angespart hat) aufgebraucht. Mir bleibt nichts anderes übrig, als meine Geschenke etwas zurückzuschrauben. Ich habe eine sehr große schenkfreudige Familie (Mama und ihr Freund, Papa und seine Freundin, Halbschwester 1, Halbschwester 2 + ihr Freund + ihre Tochter aka meine Nichte, meine Oma, meine Tante + Onkel + Cousin (die wohnen alle 3 neben uns und wir feiern gemeinsam Weihnachten), mein bester Freund, mein anderer mittlerweile bester Freund aus der Klinik, der mir in der Ergotherapie doch tatsächlich einen Wutball genäht hat *_*, meine Firmpatin, ihr Mann, mein Freund + seine Eltern und seine Schwestern) und ja, von den allen bekomme ich etwas und dementsprechend schenke ich da auch zurück. Für meine Schwestern und Nichte jeweils ca. 20€, eig. auch für meine Firmpatin, die kriegt meist etwas mehr, weil sie mich mit Geschenken überhäuft, für die Freunde/Ehemänner/Anhängsel jeweils für 5-10€ was.... die Familie von meinem Freund bekommt auch für 5-10€ jeweils etwas. Und selbst da bin ich schon bei über 150€ und dann kommen ja noch Mama, Papa, Oma, Freund und meine Freunde und Tante etc... Und einige davon kriegen auch mal etwas mehr als 20€ z.B. Eltern und Freund. Und ich kann mir das einfach nicht mehr leisten.

  • #796

    Silver (Dienstag, 30 Oktober 2018 11:16)

    Woopsi... ich hab nach dem Seminar vergessen nochmal auf den Rest zu antworten. Es tut mir so Leid. Aber das Seminar war wirklich furchtbar und dann habe ich nur noch gekocht und mich ins Bett geworfen.
    Mein Kumpel hat sich nicht wegen seiner Freundin einweisen lassen, sondern weil er andere Probleme schon vorher hatte und die haben wohl auch zur Trennung geführt. Jedenfalls war ich vor 2 Wochen das letzte Mal dort und werde heute wieder hingehen. Letzte Woche konnte ich nicht, weil ich in der Stadt meiner Uni war und von früh bis abend Praktikum hatte und die blöden Seminare.
    Letztes Mal bin ich ewig geblieben, weil es da so ein Drama gab. Mein Kumpel hat dort 2 Freundinnen gefunden (M. und N.) von seiner Station und eine andere (F.) steht wohl auf ihn und ist so eifersüchtig, dass sie dauernd gegen ihre Zimmernachbarin M. hetzt und sie mobbt. Als ich dort war, hat M. Besuch von ihrer besten Freundin gekriegt. Allerdings mussten dann alle zum Essen rein und Besucher mussten draußen bleiben, also war ich mit der Besucherin draußen und hab mich unterhalten. Sie hat selbst Borderline und war schon dort und aktuell ist ihre Mutter auch auf dieser Station. Ziemliches Chaos! Und dann kamen plötzlich F. und 2 andere von der Station raus und haben angefangen die andere Besucherin anzupöbeln, weil sie ja gefälligst aufhören soll sich zu Ritzen, und das ja ihrer Mutter wehtut, wenn sie das tut und sie sich gefälligst nicht so von ihrem Vater manipulieren lassen soll und dann noch absichtlich auf dem Klinikgelände rumlaufen, nur um ihrer Mutter eins reinzuwürgen. Das ganze ist ziemlich schnell ausgeartet zu einem lauten Geschrei mitten vor der Klinik, wir sind dann von denen weg, nachdem ich versucht habe zu schlichten. (Habe ich das ganze schon erzählt?) Und dann als mein Kumpel und M. wieder kamen, war das Drama noch größer, weil M. nicht mehr mit F. deshalb auf einem Zimmer sein kann. M. bekam noch zusätzlich Besuch von ihrer Mama und Oma und sie hat sich dann beruhigt und dann kamen die 3 Vollidioten tatsächlich NOCHMAL und haben auch noch angefangen die Mutter zu beschimpfen, was sie doch für ein grässliches Balg großgezogen hätte... Dann wollte M. nicht mehr auf die Station und sich entlassen, aber nach einem langen Gespräch ist sie dafür geblieben und auf eine andere Station für eine Nacht. Währenddessen musste die zitternde Besucherin, die nur noch weinte von meinem Kumpel und mir getröstet werden und ja. Nicht so schön. Hoffentlich wird es heute entspannter.
    Der Kumpel von meiner Vater hat das glaub ich nicht überlebt.

    Wie gehts dir so? Was ist bei dir los?

    Te dejo, Silver
    (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #795

    Silver (Dienstag, 23 Oktober 2018 13:43)

    Heyhey,
    Patienten gegenüber habe ich alle Geduld der Welt und wenn sie mich noch so sehr nerven schaffe ich es Fremden gegenüber immer freundlich zu bleiben. Und wenn sie dann unverschämt werden, werde ich höchstens etwas schnippisch, aber da habe ich schon ganz andere Kaliber mitbekommen. Mein Hautarzt z.B. hat mich angeschrien und mir 15min lang einen Vortrag darüber gehalten, wieso es schlecht ist täglich zu duschen. So bin ich dann auch nicht. Ich schreie auch nicht immer rum, ich werde nur gemein und bei Patienten habe ich mich gut unter Kontrolle. Da ärgere ich mich eher hinterher. Im letzten Hausarztpraktikum war ein Opi, der sich brutalst über Tattoos und Piercings ausgelassen hat und das witzigste: Ich habe ja blaue Haare und die eine Arzthelferin ist komplett voll mit Tattoos und dann haben wir gemeinsam eine Befragung bei ihm gemacht und er wurde plötzlich richtig unfreundlich zu uns und empört wieso wir ihm solche Fragen stellen, aber erst, nachdem er die Tattoos der Arzthelferin gesehen hat (vorher hatte sie eine Sweatshirtjacke an). Wir waren zu ihm auch super freundlich und haben uns dann hinterher massivst darüber geärgert, aber dafür ist es jetzt im Nachhinein eine witzige Geschichte.
    Ich studiere noch. Studium läuft so ab: 2 Jahre "Vorklinik", d.h. Vorlesungen und Prüfungen und Praktika zu den Fächern Anatomie, Physiologie, Biochemie (+ Psychologie, Soziologie, Histologie, Biologie, Chemie, Physik etc.). Dann 1. Staatsexamen, dann nochmal 2 Jahre alle Fächer (Vorlesung und Klausuren) wie Gynäkologie, Urologie, HNO, Innere, Chirurgie, Notfallmedizin, Dermatologie, Psychiatrie, Psychosomatik, Neurologie, Augenheilkunde, Kinderheilkunde, Pathologie etc. Dann 1 Jahr lang Blockpraktika, hier bin ich gerade. Das heißt man ist z.B. 1 Woche in der Dermatologie, dann 2 Wochen in der Chirurgie, dann 1 Woche in der Urologie und da laufen wir mit den Ärzten in der Klinik mit und Lernen z.T. am Patienten. Dann haben wir das 2. Staatsexamen schriftlich. Dann kommt das Praktische Jahr, da arbeiten wir schon Vollzeit 1 Jahr lang (1/3 Chirurgie, 1/3 Innere Medizin und 1/3 freie Wahl), danach mündliche Prüfung vom 2. Staatsexamen und dann ist man fertig mit dem Studium und Ärztin/Arzt. Und dann ist man solange Assistenzarzt bis mit der Facharztausbildung fertig ist und die dauert nochmal mind. 5-6 Jahre.
    Vor dem 1. Staatsexamen muss man außerdem 3x Krankenpflegepraktikum für jeweils 30 Tage machen und vor dem 11. Staatsexamen muss man 4x 30 Tage Famulatur machen, also in einem Fachbereich mit den Ärzten mitlaufen. Das alles muss immer in den Ferien gemacht werden. Da war ich 2 Monate in der Psychiatrie, 1 Monat in der Neurologie und 1 Monat in einer Hausarztpraxis (vorgeschrieben).
    Ich habe auch schlimme Erfahrungen mit Ärzten gemacht. Was ich aber jetzt mitbekommen habe: Oft (nicht immer, ganz klar!) liegt das Problem aber dahinter, eine Instanz höher. Z.B. dürfen Ärzte spez. Diagnosen eben nur nach den Kategorien stellen, aber meist gibt es im ICD-10 dafür dann extra Diagnosen z.B. Essstörung nicht weiter definiert oder so ähnlich. Oder anderweitig affektive Störung, wenn es nicht direkt bipolar oder depressiv ist. Aber ja. An sich ist es sehr blöd.
    Dann ist es noch so, dass ohne passende Diagnose keine Therapie eingeleitet werden darf. Jedes Medikament muss vor der Krankenkassenärztlichen Vereinigung bzw den Krankenkassen gerechtfertigt werden, dass der Pat. es tatsächlich nehmen muss, sonst wird es nicht gezahlt etc. Die meisten würden tatsächlich gerne mehr tun, aber manchmal geht es nicht einfach. Und dann gibt es natürlich noch die Ignoranten, die einfach keinen Bock haben, die kenne ich natürlich auch.
    Nein, mein Freund hat es tatsächlich NIE versucht. Obwohl er immer wieder fragt, was er denn machen soll. Zig mal besprochen, nie passiert.
    Aber das Thema ist für mich jetzt auch mal durch, momentan geht es wieder und ich habe eigentlich keine Lust die ganze Zeit darüber nachzudenken. Wenn ich so sauer bin, dass ich ihm am liebsten den Hals zu drücken würde, dann werde ich ihn sicher nicht von alleine umarmen. Und es sicher auch nicht sagen, weil wollen tu ich es dann ja nicht. Wie gesagt, egal. Wird niemand kapieren, muss auch niemand kapieren.
    Ich schreib nachher nochmal. Muss jetzt zum Seminar.
    Te dejo, Silver

  • #794

    Silver (Dienstag, 16 Oktober 2018 20:30)

    Heyhey,
    mach dir mal keine Sorgen. Ich verletze mich schon lange nicht mehr richtig selbst. Das beißen mache ich ja auch nur, wenn ich alleine bin und es nicht anders geht und da geht es mir hauptsächlich um den Druck. Man sieht hinterher nicht mal was.
    Selbsthass als Grund halte ich für unwahrscheinlich, weil der eigentlich erst sekundär entsteht. Ich habe einfach keine Geduld und bin leicht genervt. Ich hasse andere Leute und ertrage sie nur schwer im privaten Rahmen und ich bin echt leicht zu reizen. Kennst du Misophonie? Ein falsches Geräusch und ich bin wie ein Vulkan. Ein Pärchen steht am Bahnhof und knutscht und man hört noch 20m weiter das schmatzen und alles was ich tun möchte: den beiden den Hals zudrücken bis langsam das Leben aus ihren Augen weicht. Klingt böse :D Aber so eine Wut entwickel ich in dem Moment. Es sind echt Kleinigkeiten, die mich gewaltig nerven. Wenn Leute nicht nachdenken oder man ihnen 100x das gleiche sagen muss und es keinen Unterschied macht. Ich bin einfach kein besonders guter Mensch, aber momentan geht es wieder besser.
    Ah gerade lese ich die nächste Frage und ich habe sie auch beantwortet. Ich habe es auch bei Fremden. Menschen im Zug, die kauen und schmatzen. Wenn man bei Leuten hört, wie die Zunge beim Sprechen vorne an den Zähnen anstößt/die Zähne berührt (ich meine nicht lispeln). Kennst du diese ASMR-Videos auf Youtube? 2 Minuten und ich könnte einen Mord begehen.
    Das mit dem Messer im Bauch ist eigentlich gar nicht so unrealistisch. Mein Vater hat mir früher erzählt, dass er mal in einem Club war und von der Bar aus sein Kumpel ihm zugewunken hat und dann ging sein Kumpel zu Boden mit einem Messer im Bauch. Ohne Streit, ohne offensichtlichen Grund. Er hatte nix mit Drogen am Hut, gar nichts. So schnell kann es gehen. Heute ist es vielleicht nochmal eine andere Zeit, aber dennoch gibt es immer merkwürdige Leute.
    Ich hab kein Borderline. Meine Halbschwester ist Borderlinerin, ich kenne die Kriterien seit meiner Kindheit und mit Sicherheit trifft die ein oder andere Sache zu, aber es ist definitiv nicht vergleichbar mit der offiziell diagnostizierten Borderline-Persönlichkeitsstörung meiner Schwester. Wenn dann würde ich mich eher als schwächer ausgeprägte Mischung aus Bipolar Typ II und anankastischer Persönlichkeitsstörung sehen, aber solange nichts diagnostiziert ist, ist es mir pups. Im Prinzip kann sich jeder in einer psych. Störung zu Teilen wiederfinden. Immerhin haben mehr als 15% aller Menschen eine Persönlichkeitsstörung.
    Du brauchst dich nicht entschuldigen. Ich habe in Psychiatrie, in Psychosomatik und in dem wahlfach Einführung in die Psychotherapie jeweils eine 1 bekommen und werde ja mal Psychiaterin, von daher gibt es keine dummen Fragen, meiner Meinung nach. Ich musste meinen Kommilitonen vor der Prüfungen immer viele Sachen erklären, die für mich immer offensichtlich und einfach zu verstehen waren.
    Die Diagnose Borderline wird nur gestellt, wenn von 9 offiziellen Kriterien mind. 5 vorliegen. Das heißt, dass sich die Persönlichkeitsstörung sehr unterschiedlich zeigen kann, wenn zum Beispiel bei jemandem die Kriterien 1-5 vorliegen und bei jemandem anderen 5-9. Du verstehst denke ich, was ich meine. Außerdem sind Persönlichkeitsstörungen immer schwierig zu diagnostizieren, da man so eine Diagnose nicht leichtfertig stellen darf. Man braucht dafür viele Arztkontakte, die sich über Wochen oder Monate hinziehen und selbst dann kann man sich oft nicht sicher sein. Es müssen ALLE Lebensbereiche betroffen sein und jedem dieser Lebensbereiche (z.B. privat allein zuhause, Berufsleben/Schule, Familie, Freunde etc.) zu Leidendrucks führen, nicht nur bei sich, sondern oft auch bei anderen. Gerade Persönlichkeitsstörungen betreffen häufig auch die Mitmenschen, die ebenfalls darunter leiden.

  • #793

    Silver (Dienstag, 16 Oktober 2018 20:29)


    Ich weiß nicht, wie mein Freund das "reagiert". Er macht es jedenfalls nicht besser, weil er nie so reagiert, wie es für mich am besten wäre, obwohl wir schon oft darüber geredet haben. Ich denke, dass er es z.T. versteht, weil er wohl früher ähnliche Wutausbrüche hatte, aber mittlerweile gar nicht mehr. Angeblich hat er es geschafft damit umzugehen, aber ich weiß nicht wie. Er war eine zeitlang sehr verständnisvoll und stellt sich mittlerweile aber nur noch stur. Oft denke ich: Wenn er mich einfach in dem Moment packt, umarmt und nicht mehr loslässt... und mir sagt, dass er mich liebt und ihm egal ist, dass ich grade so scheiße bin. Dann würde ich schneller in die "traurige" Nachphase nach der Wutphase kommen und es wäre schneller vorbei, aber er hat es nie gesagt, obwohl wir fast 6 Jahre zusammen sind und wir es mehrfach besprochen haben. Mittlerweile dreht er sich im Bett dann einfach um und schaut mich nicht mehr an und ich liege vor Wut kochend daneben und warte stundenlang darauf umarmt zu werden und werde nur noch wütender, weil er es nicht tut. Naja.
    Wenn es dich interessiert, empfehle ich dir das Buch "Intensivkurs Psychiatrie", da werden auch die narzisstische Persönlichkeitsstörung und Co. sehr gut beschrieben.
    Du darfst gerne so viel rumtexten, wie du willst :)
    Ich hätte gerne schon früher geantwortet, aber es leider nicht geschafft. Der Eintrag ist jetzt auch schon ziemlich lang. Wenn ich gleich noch Lust habe, schreibe ich vielleicht nochmal einen Tagebucheintrag :D

    Te dejo,
    Silver

    mynightmareonelmstreet.jimdo.com

  • #792

    Silver (Sonntag, 07 Oktober 2018 00:35)

    Heyhey,
    es kommt auch gar nicht komisch, wenn ich aus dem Schwimmbecken gehe oder mitten in der Stadt plötzlich auf einen Beißring beiße :D
    Nein, sowas funktioniert bei mir einfach nicht. Das Problem ist ja nicht neu, ich habe es seit Jahren. Im Prinzip kann man hier auch die "Skills" aus der Borderline-Therapie anwenden, da es ja um ein Ventil geht, allerdings helfen die ja auch kaum Patienten. Was ich mir angewöhnt habe: Ich beiße mir ins Handgelenk, allerdings geht das auch nur alleine zuhause.
    Auch so Knautschbälle etc. funktionieren nicht. Das befriedigende am tatsächlichen kaputtmachen von Dingen fehlt dann einfach und deshalb funktioniert es nicht.
    Es gibt Tage, die gehen gut und dann wieder sowas wie gestern und heute. Vielleicht war es das jetzt wieder für die nächsten Wochen und glaub mir: Selbst in dem Moment will ich es nicht, aber ich komme nicht dagegen an.
    Glaub mir, ich überlege schon lange, was dahinter steckt, aber ich vermute einfach ein Botenstoffungleichgewicht.
    Natürlich möchte man nicht überfahren werden. Aber immer wieder (vor allem vor Klausuren) erwische ich mich beim über die Straße gehen bei dem Gedanken 'Schade', wenn kein Auto die rote Ampel übersehen hat. Aber das tut jetzt ja auch nichts zur Sache. Ich bin definitiv nicht depressiv und nicht suizidal. Aber irgendwas ist nicht in Ordnung.
    "Kopf hoch, gerade beim schwimmen." -> Ich musste tatsächlich schmunzeln. Danke dafür :)

    Wie geht's dir? Was machst du so?
    Te dejo, Silver

    (mynightmareonelmstreet.jimdo.com)

  • #791

    Silver (Samstag, 31 März 2018 17:41)

    @Anonym
    Oha, dann hast du ja sozusagen jimdos Glanzzeiten miterlebt.
    Als ich 2014 hier anfing, (2013 mit einer anderen Seite), hatte ich schnell den Eindruck, dass es schon so langsam alles abebbt.
    Es gab noch mal ein Aufbäumen, in der Zeit wurden viele viele neue Seiten gegründet, die aber sehr schnell wieder 'pausierten'.
    Als wäre die Lust schon da aber irgendwie kein Plan, was genau nun damit anzufangen ist^^
    Hatte ich hier aber auch nie.
    Tja, das ist wohl diese nicht zu erklärende Faszination, irgendwie kommt man nicht davon los(:
    Wirklich schade, wie auch immer,
    Danke für deinen Kommentar.
    Silver

  • #790

    Anonym (Samstag, 31 März 2018 01:37)

    Hey :-)
    Ich kann deine Gedanken verstehen. Ich bin seit 2012 dabei, hatte immer wieder mal keine Seite, dann doch wieder.. ich komme nicht ganz davon los, aber es ist einfach nicht mehr das Selbe. Warum auch immer.. schon schade irgendwie.

  • #789

    Pascale (Freitag, 30 März 2018 18:54)

    Hallöchen!
    Ich musste schon wieder meine Seite neu aktivieren aber irgendwie konnte ich das nur mit Anmeldung, E-Mail, Passwort... Echt mühsam! Ich muss auch ganz ehrlich sagen, noch einmal werde ich sie nicht aufschalten. ;/

    Das klingt doch mal nach etwas, Falls du fertig bist mit deiner Seite, musst du mir unbedingt den Link geben, dass ich dich da einmal besuchen kann. Das stimmt, das Angebot an Designs und Zusatzmöglichkeiten ist ziemlich schlecht dort. Und eben auch total teuer!

    Ich verstehe dich. Immer dieses auf und ab ist ziemlich lästig und man weiss ja leider auch nie was einen heute genau erwartet. Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Kraft. Ich hoffe das es bald eine "vollständige Besserung" in Sicht ist!

    Das mit den Ideen ist immer so ne Sache... Ich habe eigentlich auch sehr viele Ideen und manchmal auch echt Motivation etwas zu machen... Und dann kommt wieder eine Phase wo ich nur Serien sehen will und einfach Ruhe brauche. Keine Ahnung wieso es diese ganzen Gefühlsschwankungen immer wieder gibt.

    Jimdo hat ziemlich viel geändert aber aus meiner Sicht nicht viel Positives. Stimmt, da war früher die Option die Webseite einzutragen... Das ist ja richtig blöde? Wie soll man denn so bitte zurück antworten, wenn man die Webseite nicht schon eh kennt? Macht für mich leider überhaupt keinen Sinn.

    Ich wünsche dir schöne Ostern! ♥

    Liebe Grüsse
    Pascale
    (Vielen Dank! ich werde zwar sehr oft in Briefen mit Herr angesprochen aber damit kann ich leben. ^^)

  • #788

    Neyla (Pascale) (Samstag, 10 März 2018)

    Hallo!
    Ja ich hatte da auch schon etwas angst, aber ich musste meine Seite einfach per Mail wieder aktivieren. :)

    Mit Wordpress bin ich auch gar nicht klar gekommen und ich habe auch bemerkt, dass man dort recht viel Geld bezahlen muss falls man was richtiges aufbauen möchte. Blogspot ist da wesentlich einfacher, aber auch dort muss man CSS können.
    Also auf meinem Blog habe ich eingestellt, dass man mit URL oder Anonym schreiben kann. Ich möchte allen die Möglichkeit geben auf meinem Blog etwas zu schreiben. Ich persönlich bin mit Blogspot wiklich sehr zufrieden und das schöne daran ist, man merkt richtig das die Leute deine Einträge lesen, das erleichtert schreiben mega. Mir macht es dort sehr viel spass und ich erhalte auch viele positive Kommentare. :)

    Natürlich kannst du mein Blog besuchen, es geht hauptsächlich um Bücher: http://dailylovebook.blogspot.ch/
    (Ich habe irgendwie verpeilt, dass ich dir den Link noch nie angegeben habe...)

    Solange sie nur "gelegentlich" sind ist es schonmal besser! Ja, bei mir geht es etwa gleich aber jedenfalls auf dem Weg zur Besserung.

    Übrigens auf meinem Blog wirst du meinen richtigen Namen finden: also hier das erste mal...

    Bis bald und liebe Grüsse
    Pascale :D

  • #787

    ann - traumverstaubt.jimdo.com (Samstag, 10 März 2018 12:56)

    hiii omg ich habe gerade aus totaler langeweile in mein Gästebuch geschaut (hatte es eigentlich schon aufgegeben noch irgendjemanden hier auf jimdo zu finden haha :D) und dann habe ich deinen Kommentar gesehen und mich voll gefreut c:
    Hab deinen Blogeintrag gelesen und muss dir vollkommen recht geben. Es ist wirklich schade das diese PLattform anscheinend vollkommen ausgestorben ist. Klar, werden alle älter und finden neue Dinge die sie bereichern (und wahrscheinlich liegt das auch an Instagram, Twitter, Facebook etc. wie du auch gesagt hast), aber ich hatte irgendwie immer gehofft, dass vielleicht neue Leute dazu kommen? Idk. Die 14-17 jährigen gehen wahrscheinlich gar nicht mehr durch diese "Internetentdeckungsphase", sondern melden sich gleich bei Insta und sonst wo an :/
    Es ist schon traurig, jetzt durch sein Gästebuch zu gehen und auf die Seiten zu klicken, nur um dann feststellen zu müssen, dass sie gelöscht wurden. Vielleicht existiert ja doch irgendwo eine neue jimdo community von der wir einfach nichts wissen^^ bin aber froh, dass ich nicht die einzige bin die noch hin und wieder mal aktiv ist^^ Deine Seite ist richtig schön gestaltet! Ich finde diesen minimalistischen Stil total nice *-*

    Liebe Grüße,
    ann

  • #786

    Lilolove (Donnerstag, 01 März 2018 17:49)

    Hey Silver,
    Lang ist es her, dassich das letzte Mal auf diener Seite war. Das letzte Mal war es glaube ich 2015?
    Deine Seite hat sich so wunderbar weiter entwickelt und sie ist so wie ich es in Erinnerung habe wunderschön.

    Ich habe deinen Beitrag gelesen, dass du enttäuscht bist, dass die meisten Kommentare von Geistern stammen, bei denen man die Seiten nicht mehr aufrufen kann. Ich hatte das selbe Problem. Ich war so lange nicht mehr auf meiner Seite, dass ich nicht mitbekommen habe, dass es Updates gibt und man seine Seite wieder aktiviert in dem man sich ein Konto anschafft.
    Vor ein paar Tagen musste ich mit Schreck feststellen, dass meine Seite nicht aufrufbar war. Das habe ich aber jetzt behoben und ich würde mich unglaublich freuen nochmal etwas von dir zu hören. Immerhin sind es jetzt fast 4 Jahre, die wir keinen Kontakt hatten. Das ist einfach unglaublich.
    Als ich meine Seite gestern Abend nach 4 Jahren nocheinmal geöffnet habe, musste ich lachen. Meine Seite ist sehr kindlich , aber das finde ich total süß weshlab ich daran auch nichts ändern werde, sonder lediglich erweitern werde.

    Nun nochmal zu deiner Seite, schließlich ist das hier ein Gästebuch haha xD

    Ich finde deine Seite wunderschön und du hast echt viel Talent. Ich hatte jetzt noch nicht so viel Zeit um mir alles neu entstandene durchzulesen und mir anzugucken, weil ich dir unbedingt schreiben wollte. :D Aber das werde ich jetzt gleich auf jeden Fall alles nachholen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir zurück schreibst. :D ♥

    Ganz viele liebe Grüße
    Lilolove

    P.S.: Verzeih mir bitte, sollten ein paar Rechtschreibfehler in dieser Nachricht sein. :)

  • #785

    Neyla (Sonntag, 25 Februar 2018 12:00)

    Hallo liebe Silver

    Es ist ja schon wieder Eiwgkeiten her, seit ich dir geschrieben habe, dafür ein grosses Sorry. Ich hatte so viel um die Ohren, dass ich meine Seite und irgendwie alles hier online total vergessen habe. In letzter Zeit schreibe ich unglaublich gerne. Einfach gerade das was mir so durch den Kopf geht, bringe ich auf Papier... Aber wie geht es dir denn so? Ich habe gelesen das du dir überlegst die Seite zu schliessen?

    Du schreibst aber immer noch unglaublich gerne, oder? Falls ja würde ich dir vielleicht Blogspot ans Herzen legen. Es ist wirklich einfach dort, ein recht schlichtes und dennoch schönes Design hinzukriegen. Und dort Einträge zu schreiben ist wirklich simpel. Ich bin echt zufrieden auch wenn ich immer noch im Aufbau stecke... Blogspot hat sehr viele Seiten die ebenfalls tolle Dinge veröffentlichen und sich dort auszutauschen ist sehr angenehm. Jedenfalls läuft dort wesentlich mehr als hier auf Jimdo. Irgendwie ist diese Zeit hier schnell vorbei gegangen...

    Zumindest hoffe ich das es dir gut geht. Und melde dich wieder einmal. ♥

    Bis bald!
    Neyla

  • #784

    Märchenkind (Mittwoch, 29 November 2017 16:19)

    Liebe Silver,

    ich hatte gestern so einen wunderbaren stillen Moment, in dem ich einfach für immer in meinem Bett sitzen und in die Luft starren wollte, ohne viele Gedanken, irgendwie einfach ... zufrieden? Mit dem Moment, ohne an den ganzen restlichen Stress zu denken. Und habe endlich mal wieder hier vorbeigeschaut und fand es absolut wunderbar, die Texte zu lesen, dich ich in dem ganzen Trubel nicht mehr mitbekommen habe.
    Ich glaube immer noch an morgen, auch wenn sich vieles noch nicht bewahrheitet hat und man es immer auf den nächsten Tag verschiebt, auf den nächsten, bis Jahre draus geworden sind. Aber man kann sich ändern, oder? Entweder anders werden oder verstehen, dass man das gar nicht muss.
    Furchtbar, dass ich das gerade von der Bibliothek aus schreibe, ich wünsche mir meine Sofaecke zurück (immerhin sitze ich auf einer Couch, der einzige Platz, den ich finden konnte). Aber ich hoffe, bald kommt endlich mal Post von mir zurück. Tut mir leid, dass das ein bisschen sehr nachgelassen hat.

    Alles Liebe,
    deine Mara

  • #783

    Neueröffnung Forum (Donnerstag, 07 September 2017 01:46)

    Das LUMINOUS NIGHTS ♥Mini-Forum♥ nimmt neue Mitglieder auf!


    Wir sind ein Forum, in dem sich Frauen und Männer ab 18 ganz offen und frei über ihr Leben austauschen können. Das Hauptaugenmerk dabei stellt das Leben mit psychischen Problemen und Essstörungen dar. Es geht darum, dass man nicht weiter alleine sein muss mit seinen Problemen, sondern sich Menschen anvertrauen kann und mit ihnen zusammenwächst, sich gegenseitig unterstützt, motiviert, tröstet, ablenkt, den richtigen Weg weist und hilft.

    Mit dem Prinzip des Mini-Forums möchten wir eine familiäre & aktive Gemeinschaft aufbauen von ca. 5 bis allerhöchstens 10 Mitgliedern. Damit möchten wir gewährleisten, dass die familiäre Atmosphäre aufrecht erhalten bleibt und Vertrauen entstehen kann.

    "Mini" bezieht sich allerdings nicht auf die Aktivität, denn diese sollte von allen Mitgliedern durchwegs erbracht werden.

    Ein springender Punkt dabei ist, dass man sich - wie vielleicht in größeren Foren - nicht überfordert fühlt durch zu viele neue Beiträge. Man sollte gemütlich alle Beiträge des Tages lesen und beantworten können, ohne den Druck zu verspüren, sich zurückziehen zu müssen.

    Aber schlussendlich ist das Wichtigste dabei, dass man nicht einer von vielen ist, sondern als richtig enge Gemeinschaft zusammenwächst und starke Freundschaften aufbaut. ♥


    Wir suchen engagierte und offenherzige Menschen; wir freuen uns auf euch! ♥

    http://www.luminousnights.at/

  • #782

    Neyla (Dienstag, 01 August 2017 14:07)

    Hallo *verlegen wink*

    Nach fast drei Monaten schreibe ich dir auch wieder einmal zurück, entschuldige bitte!

    Ich weiss was du meinst, deshalb will ich auch nicht ganz aus dem Internet verschwinden, das könnte ich auch gar nicht, neben all den Konten die ich noch irgendwo eröffnet habe.. aber hauptsache dir macht das Schreiben spass und es tut dir gut und wenn ich gerade Zeit finde, dann lese ich mir deine Sachen natürlich durch! ♥
    Auf Wix ist es leider noch schwerer, überhaupt nur irgendeine Seite zu finden, deshalb bin ich noch einmal umgestiegen und bastle auf Blogspot herum aber das ist so anstrengend dort auch nur irgendwie ein Design hinzubekommen... da muss man alles fast selber coden o.O... Ausserdem kann ich mich nicht entscheiden über was ich schreiben soll: Lifestyle, Bücher, Games, Geschichten... ich weiss es nicht...

    Oh Gott nein, meine Familie ist sehr liebenswert und sie stehen immer hinter mir aber immer wenn ich ihnen versuche zu erklären, dass es mir zeitweise wirklich nicht toll geht, dann versuchen sie es weniger krass zu formulieren als es wirklich ist und sagen das geht schon wieder vorüber, als hätten sie mehr Angst davor als ich, denn ich will in eine "richtige Therapie" gehen. Ich bin echt etwas überfordert, gerade weil es mir in letzter Zeit ziemlich mies ging. Mal bin ich echt am Ende und will mein Bett nicht mehr verlassen und dann habe ich wieder die grösste Freude am Leben. Das ist echt... beängstigend!?

    Ja vielleicht wäre Tai-Chi ja wirklich etwas... mal sehen.
    Habe letzte Woche angefangen mir selber Breakdance beizubringen, ist echt suuper anstrengend un schwierig aber sooo toll. Den Babyfreeze kann ich schon einmal (kannst ja mal googlen. ;)
    Schreiende Trainer? Nein danke! Das würde mich auch agressiv machen... Gruppenworkout klingt aber ziemlich lustig... Hast du es mittlerweile schon einmal ausprobiert? :)

    Ich habe letztens Titanic geschaut, ich weiss ist nicht unbedingt meega geschichtlich aber halt trotzdem realitätsverbunden... Ich musste weinen... Sehr berührend!

    Bis bald liebe Silver!

  • #781

    Märchenkind (Montag, 24 Juli 2017 15:49)

    Liebe Silver,
    ich hab deinen Namen gerade aus Versehen schon da hin geschrieben, wo mein eigener hin soll. Hallo, ich bin du und schreibe in mein eigenes Gästebuch!
    Ich glaube, es bringt jetzt auch nichts, an dieser Stelle zu erklären, wo ich meinen Kopf schon wieder hatte, das vielleicht in der Mail, im Moment ist er zumindest in der Bibliothek und hat keine Lust, die zweite These für die mündliche Prüfung zu erläutern sondern endlich hier vorbeizuschauen. Glücklicherweise ist es eine sehr unbesuchte Bibliothek und mir schaut niemand anmaßend über die Schulter, weil ich nicht arbeite.

    Life, 16.06.17: mag ich. Ich traue mich irgendwie nur nicht, mehr dazu zu schreiben, weil ich dann wahrscheinlich genau das mache. Auch irgendwie paradox.
    Life, 17.06.17: Irgendwie wäre das auch zu einfach, oder? Es ist nervig, dass man, wenn man nicht gerade auf Wolken schwebt, nie so 100% in den Tag lächelt, weil immer noch irgendwas ist. Nicht nur so Kleinkram-Lebenszeug, Prüfungen, Stress, andere Aufgaben, sondern so allgemein, irgendwas, was einen nicht energiegeladen aus dem Bett springen lässt. Einfach nicht greifbar.
    Jetzt habe ich aber schon wieder genau das gemacht, was ich davor nicht machen wollte. Sorry, doch ein bisschen Senf abgegeben. Nur irgendwas muss man sagen, oder?
    Life, 17.07.17: Tja. Egal, wie lange ich schlafe und wie viel Eisensaft ich trinke, ich bin auch wie im Nebel seit einer Weile. Immer vor Mitternacht ins Bett, ich mache je eh nichts mehr. Keine Lust, noch rauszugehen. Irgendwie endet dieses Semester dumpf.
    Lines, 30.06.17: Ich glaube, es ist wichtig, fremde Monster zu kennen, oder? Auch wenn ich selbst viel zu oft Angst habe, von meinem zu reden, vielleicht, weil ich eh immer denke, dass es so klein und unschuldig ist, aber über fremde Monster kann man viel lernen.
    Ich musste das gerade dringend nochmal raussuchen: https://i1.wp.com/online-comics.net/wp-content/uploads/2017/06/A-Monster.png?zoom=1.5&resize=700%2C619&ssl=1
    So kann man's auch sehen.
    Lines, 18.07.2017: Dramedy! Witziges Wort, das kannte ich nicht.
    Carmen ist vor ein paar Stunden losgefahren, mit dem Fahrrad bis nach Norwegen und sie meinte, wahrscheinlich redet sie irgendwann mit ihrem Gepäck. Aber sind nicht irgendwie alle halbwegs kritischen Gedanken, wenn man abwägt und beide Seiten beleuchtet, Selbstgespräche? Texte schreiben, in denen mehrere Figuren vorkommen, das ist quasi schon Schizophrenie (oder wie auch immer nun die korrekte Bezeichnung ist, aber du weißt schon, mehrere Persönlichkeiten) und dass man sich Fantasiewelten ausdenkt ist doch wunderbarster Eskapismus. Aber voll in Ordnung. Lesen die Leute gerne.
    Ich meine, ob von Kameras oder Menschen, ob von tausenden oder von drei, beobachtet wird man wohl wirklich immer. Mir ist das permanent bewusst. Ich merke, dass ich mich manchmal inszeniere - ist das falsch? Ist man nur richtig, wenn man natürlich ist und gar nicht nachdenkt oder so ist, wie man sein will? Keine Ahnung. Aber ich weiß, dass ich viel zu viel Angst habe vor den Richterhenkern.
    Dieses Kino mag ich. Klingt ein bisschen nach Herr der Diebe. Hach, ich will mal wieder ein Buch lesen, das nicht hochphilosophisch ist oder politisch sondern schön. Eins zum Versinken. Ein wunderbares, 300 Seiten langes Selbstgespräch von einem netten Autoren.
    Lines, 21.07.17: Das würde ich gern lernen. Deswegen. Ich geb mir wirklich Mühe.

    So. Warum hab ich vorhin nur mein frischgekaufte Mate auf dem Steinboden zerdeppert? Jetzt muss ich wohl ohne Koffein die zweite These hinbekommen.

    Alles Liebe und mach's gut,
    deine Mara

  • #780

    Mörchenkind (Freitag, 09 Juni 2017 20:14)

    Ich sehe gerade, ich hab ja noch was vergessen:

    Ich habe tatsächlich überlegt, ob ich jetzt Twelve Monkeys schaue, aber lieber auf Englisch. Von dem Film hatte ich einen Trailer gefunden und der war halt dänisch und ich hab nur die Variante gefunden. Hat sich ein bisschen wie norwegisch angehört, deswegen war es ganz okay. An Niederländisch kann mich gerade aber gar nicht mehr erinnern, keine Ahnung, ob das lustig war. Get Out sagt mir allerdings auch nichts.
    Hm. Oder ich gucke endlich den AC-Film. Sowas Stupides wäre jetzt auch nicht schlecht (ich meine, ich kenne den Film nicht, aber so krass stelle ich mir den Plot tatsächlich nicht vor. Sicher besser als Baywatch, aber trotzdem).

    Ich musste gerade an das Hozier-Lied denken, „Someone New“. Jeden Tag ein kleines bisschen in wen anders verlieben. Entweder ONS oder Freude an der Menschheit, keine Ahnung. Ich zweifele das Konzept Liebe gerade eh ein bisschen an, oder hab nicht so Lust drauf, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man permanent verliebt sein kann in irgendwelche neuen Leute, das wäre krass anstrengend! So ein kleines bisschen- Hozier-mäßig, vielleicht, aber nicht so richtig >richtig< verliebt.

    Ich musste heute in der Hitze einen schweren Koffer mit einem Mischpult tragen. Ich zähle das mal zu Sport (und lasse außer Acht, dass die Kerle die noch schwereren Boxen tragen mussten, was das angeht, bin ich nicht sonderlich emanzipiert – ihr habt doch mehr Muskeln, oder?).

    Das mit dem Auto und der U-Bahn habe ich gar nicht mitbekommen. o.o Aber genau wegen sowas fahre ich hier nicht!

    Immer noch alles klar bei dir? Ich hatte ein kleines Tief wegen des Desaster-Situation, aber jetzt ist eigentlich schon alles wieder nett, wie das immer so ist bei mir.

    Alles Liebe,
    Mara

  • #779

    Märchenkind (Freitag, 09 Juni 2017 20:02)

    Liebe Silver,
    Aua. Wieso sprichst du mir gerade so, so sehr aus der Seele? Das sind meine Gedanken in schön. Genauso ging es mir letzte Woche, ziemlich genau in dem Zeitraum, als du das auch veröffentlicht hast. Schön, dass wir sowas jetzt auch noch parallel durchleben.
    Irgendwie hat mir das ein bisschen gezeigt, dass ich es nicht wirklich mag, wenn Menschen sich zu sehr darauf konzentrieren, mich zu verstehen und mir dann auf Basis der Ergebnisse irgendwas ins Gesicht schleudern. Ernsthaft, mach deinen eigenen Scheiß und versuch nicht, meine Barrikaden zu durchbrechen und irgendetwas dahinter hervorzuziehen. Spar dir einfach die Gedanken und schau, was du jetzt davon hast.
    Tja. Sieht allerdings so aus, als wäre das Leben bei mir inzwischen schon ein Stück weiter gegangen. Bei dir hoffentlich auch.

    Alles Liebe,
    Mara

  • #778

    Märchenkind (Freitag, 26 Mai 2017 11:37)

    Hallöchen,

    ich glaube, ich habe gar nichts zu den Lines gesagt, obwohl sie schon wieder ewig her sind. Komisch, mit den Dämonen ... meine sind utopisch und in Wirklichkeit ganz anders als in meinem Kopf. Warum verschluckt man solchen glühenden Kohlen auch immer wieder? Als ob man nicht wüsste, dass es nicht so romantisch ist, wie man will, sondern wehtut.
    Bescheuert ist das alles. Warum verstehen so viele Leute nicht, dass man genau deshalb manchmal keinen Bock hat auf die ganze Geschichte?

    Tja, stimmt, jetzt steht Twelve Monkeys mysteriöserweise auf meiner Liste. Mal schauen, wann ich die abarbeite, Filme sind immer so schwer. Obwohl ich vorgestern einen geschaut habe, "My skinny sister". Dänisch mit Untertiteln, ich Hipster. Irgendwie spannend; die pummelige kleine Schwester, die neidisch ist auf die erfolgreiche ältere, ehe sie sieht, wie deren Konstrukt zusammenbricht.

    Ach, ich hab keine Lust auf die Welt, mir ist so entspannt zu Mute. Aber jetzt muss ich essen und in die Bibliothek und mit irgendeinem halb fremden Typen ein Falafel essen (oder Ayran trinken, weil ich ja jetzt schon esse), damit er mich nicht mehr nervt und dann, und dann! fahre ich in die Heimat. Sofaecke, ich komme.
    Soviel zu meinem Tagesablauf. Und du so?

    Alles Liebe,
    deine Mara

  • #777

    Neyla (Sonntag, 21 Mai 2017 17:19)

    Hallo

    Mittlerweile ist der Sommer da und das freut mich so sehr. Ich liebe das schöne Wetter.

    Ja, davon habe ich eben auch schon gehört. Aber wenn ich ehrlich bin, wäre das wahrscheinlich nichts für mich, ich bin und bleib halt eher den Hitzetyp.

    Ohh wie ich Geschichte geliebt habe, ich fand das irgendwie immer super spannend und von daher habe ich auch schon überlegt ob ich vielleicht mal was berufliches machen will, das mit Geschichte zutun hat aber viel auswahl gibt es da ja leider nicht... schade eigentlich...

    Stimmt, mir persönlich hilft das total, nur leider kann ich da nicht mit meiner Familie darüber sprechen. Meistens fühlen die sich dann danach schlecht, weil sie mir nicht richtig helfen können oder werden sogar wütend, weil ich solche Dinge sage. Danach denke ich mir einfach, hätte ich doch bloss nie etwas gesagt.
    Ja genau, neben der Gesprächstherapie nimmt man auch noch so Tropfen auf pflanzlicher Basis. :)

    Ohh gott, da bin ich aber ziemlich froh. Migräne ist zwar auch richtig übel, aber so ein Gehirntumor wäre noch krasser gewesen. Ich bin wirklich froh!

    Ja, ich war jetzt bereits zwei Mal dort. Es sieht so einfach aus, ist aber super anstrengend. Aber es macht richtig spass und danach fühlt man sich so... lebendig?
    Kann schon sein. Ich überlege gerade noch, ob ich mal Tai-Chi ausprobieren soll? Könnte auch entspannend sein. :)

    Ich bin immer noch am basteln und sehr unsicher, was ich jetzt mit der neuen Seite erreichen will, könnte also trotzdem noch länger gehen.

    Übrigens habe ich mich dazu entschieden meine Jimdo Seite zu schliessen.
    Das bedeutet, ich ändere nichts mehr an meiner Seite. Löschen tue ich sie aber nicht. Du kannst mir immer noch ins Gästebuch schreiben oder eben per Mail, wie du gerne möchtest, weil ich schätze den Kontakt mit dir sehr und hoffe der bleibt noch bestehen, auch wenn ich nicht mehr ganz so Teil der "Jimdo Community" bin.
    Warum ich es getan habe? Ich hatte einfach keine Motivation mehr, meine Seite mit neuem Stoff zu befüllen und leider fehlt mir auch Zeit und Kraft. Vielleicht ändert sich das ja irgendwann noch, aber im Moment bin ich mit meinem Entscheid zufrieden. :)

    Bis bald!
    Neyla ♥

  • #776

    Märchenkind (Mittwoch, 19 April 2017 15:00)

    Noch mehr! Ich mochte den alten Post nicht so sehr, also kommt direkt ein neuer drüber:

    http://maerchenschimmer.blogspot.de/2017/04/harmonie.html

    Mit Bildern aus dem Januar und Text aus dem März. Hab ich irgendwie noch nicht verwurschten können.

    Und jetzt nutze ich dieses blöde Schnee-Hagel-Regen-und-Sonnenschein-Wetter und gucke "Gone with the wind" zu Ende - ach, es war die allerbeste Entscheidung, den Kurs "Das filmische Melodram" zu belegen, jetzt kann ich mir das ganze Semester sowas anschauen!

    Alles Liebe,
    Mara

  • #775

    Neyla (Mittwoch, 19 April 2017 11:29)

    Hallöchen!

    Es schneit doch tatsächlich. Das ist einfach total verrückt...
    Naja das wollte ich einfach so mitteilen. Der Spruch "April, April der macht was er will." passt wirklich super. Brr.. ich hasse Schnee.

    Momentan bastle ich noch ein bisschen weiter. Habe da ein paar Dinge bei denen ich noch etwas unsicher bin aber wenn ich fertig bin, bekommst du den Link als erste zu sehen, versprochen! :)
    Ja, das wäre echt ne tolle Sache. Vielleicht schreibe ich das Wix ja mal. ^^

    Mhm doch, wenn ich ans Meer gehe, dann liege ich einfach den ganzen Tag am Strand und lese ein Buch nach dem anderen. Das ist so super entspannend. Aber wie du sagst, ich mag auch Städtetrips, andere Kulturen, Geschichte, ohh ich liebe das. Zum Beispiel Rom, da war ich auch schon und das war der hammer. Wirklich unglaublich fantastisch!
    Dieses Eishotel ist doch in Island oder täusche ich mich da? Zumindest habe ich glaube ich einmal etwas davon gelesen. Das muss echt super aufwendig gemacht werden aber dort übernachten? Nein danke! Da bekomme ich ja gleich Halsschmerzen.
    Aber Ägypten und Pyramiden? Ich bin sofort dabei. Nur momentan ist es doch eher gefährlich dort hin zu reisen, oder?

    Letztes Mal hatte ich da den Test, ja ging wirklich super gut (nicht...). Am Ende hatte ich bei meinem ganzen Arm, kleine violette Punkte und die ganze Fläche war rötlich gefärbt. Das ging dann auch nicht so schnell weg...
    Danke für den Tipp mit der DVD!
    Ich probiere jetzt dann aber mal einen Kurs aus in meiner Nähe zu HipHop. Ich würde das ja total gerne können aber mal sehen. :)

    Ach du meine Güte. Hirntumor? Bitte nicht!
    Hast du mittlerweile schon ein MRT gemacht oder immer noch nicht?

    Das ist etwas kompliziert zum erklären. Aber zu Beginn da redet man einfach mal zusammen, kommt halt drauf an wie viel einem auf der Seele liegt. Und dann testet sie so verschiedene Punkte aus und macht immer irgendetwas komisches mit den Beinen wenn sie dir so Sachen vorspricht. Soll glaub ich so ne Art "speichern" sein. Aber es hat auf jeden Fall geholfen.

    Wirklich? Also ich mag Offenheit viel lieber. :)
    Meiner Meinung nach gibt es das heute leider auch viel zu wenig...

    Hahah. Ich dachte schon ich wäre die einzige, die da was falsch gemacht hat. Gott sei dank nicht! ^^

    Viele Grüsse!

  • #774

    Märchenkind (Montag, 17 April 2017 14:41)

    Liebe Silver,

    gute Güte, stimmt, Gästebucheinträge hatten ja eine Zeichenbegrenzung … ich erinnere mich kaum noch. Hier übrigens was Neues, wo ich schon hier bin: http://maerchenschimmer.blogspot.de/2017/04/irgendwas-mit-medien.html

    Wahrscheinlich, genau da will ich nicht enden, aber es interessant, wie andere Menschen so leben. Und ich bewundere ja die, die sich so wenig für das Leben anderer interessieren und kaum Social Media nutzen, ist eigentlich nicht schlecht, aber ich scrolle doch zu gern durch Instagram … Aber es ist eben interessant – und ich denke, es kann auch nicht so ganz schaden, sich in so viele verschiedene Arten von Menschen hineinzuversetzen.
    Naja. Ich finde Menschen ja eh egoistisch, und manche übertreiben es eben so sehr, dass für andere nichts mehr übrig bleibt.

    Ich hab verpeilt, das Grottnolme echte Tiere sind, die sind ja echt ganz niedlich. Und sinnvoll oder nicht sinnvoll, was soll’s, muss ja auch nicht alles eine Bedeutung haben. Macht vielleicht unglücklich.

    Stimmt, den norwegischen Typen gibt’s ja auch noch … ist aber übrigens eigentlich auch nicht 100% mein Typ, eigentlich mag ich ja braune Augen. Vegard kannst du aber trotzdem behalten.^^ Hm, weiß ich nicht, ob es die Show noch gibt, vielleicht machen sie eine Pause? Wenn man Fliegen lernt, ist man ja bestimmt ganz busy, stelle ich mir schwierig vor. Abstürze simulieren muss auch komplizierter sein als wirklich abszustürzen.

    Oh, Sonnenstich, was ein Mist. o.o Ich werde mich auch gleich mal rausbegeben, hoffentlich passiert mir das nicht. Aber eigentlich ist es ganz frisch hier.

    Hm, na gut, ich hatte letztes Jahr nur so Schiss wegen des Wetters und habe das sieben Tage davor alle drei Stunden nachgeschaut, da wusste ich dann sehr genau, wann es ist.

    Ich habe momentan auch immer mehr Lust auf Feiern im Club, da sind die Boxen so fett, dass man sich nur kurz anschreien kann und wenn man sich nicht von der Tanzfläche zerren lässt, ist man einigermaßen sicher.

    Hotels testen auf den Bahamas wäre toll. Ich müsste mich dafür nur noch ein bisschen besser mit Essen auskennen, um das Restaurant ordentlich bewerten zu können, aber sonst …

    Wir haben keine Ostereier gesucht, voll traurig eigentlich. ._. Naja, jetzt bin ich wohl alt. Passiert.

    Dann alles Liebe und bis bald,
    deine Mara

  • #773

    Märchenkind (Montag, 03 April 2017 15:31)

    Tja, du merkst schon, ich kriege mich nicht beschäftigt, also bin ich dann mal wieder hier und antworte auf deine GB-Nachricht. Die Mail schaffe ich vermutlich nicht mehr, aber morgen ist ja auch noch ein langer, langer Arbeitstag. Ich lese zwischendurch sonst immer ganz gern Artikel über Drogen; Abhängige, Dealer, irgendwelche Brennpunkte, es ist faszinierend. Keine Ahnung. Diese zerbrochenen Menschen zu studieren ist irgendwie voyeuristisch, aber einfach nicht mit dem zu vergleichen, was ich kenne. Ich meine, ich bin in Berlin, hier nimmt oder raucht ja fast jeder irgendwas, aber meist in Maßen und nicht so einen Scheiß wie Heroin oder so. Es ist wie eine Parallelwelt. Und man lernt interessante Sachen kennen, es gibt in London eine Einhorn-Bewegung!

    Immerhin, ich finde beide Formulierungen sehr fancy, selbst wenn man nicht geilste Masse aus Biomaterial ist, ist man ein Grottenolm und das klingt lustig.
    Nee, Spaß beiseite, stimmt wohl. Gleichgewicht und so. Auch Olme haben eine Daseinsberechtigung.

    Öhhh ... ich habe bei Sherlock bisher zwei Folgen geschafft. Immer, wenn meine Schwestern und ich mal gleichzeitig in der Heimat sind und das kommt doch recht selten vor. Aber zu Ostern ist es wieder soweit, vielleicht weiß ich dann, wer dieser ominöse Böse ist. Den Reim hatte ich so nicht beabsichtigt.
    Und jetzt google ich auf Arbeit Andrew Scott. Hoffentlich hat der andere Praktikant nicht geschaut. Aber ja, sieht schon putzig aus! Nicht so richtig mein Typ, aber wen interessiert das schon. Immerhin hatte ich ja noch nie einen Kerl, der wirklich mein Typ war, ich fühle mich herrlich unoberflächlich. (Obwohl ich’s doch bin. Wir Menschen sind so gemein.)

    Stimmt, so ein Menschenmengen-Gemetzel klingt vermutlich ein bissel seltsam.
    Ich weiß nicht genau, wie naturkatastophenkompetent ich so wäre, aber wenn mir gerade nichts Besseres einfällt, würde ich so einen Schrott vielleicht sogar auch bringen. Aber bei Vulkanausbrüchen rennen merke ich mir auf jeden Fall.

    Und wenn ich in meinem Tülltraum aufgetaucht wäre, hätte Will gedacht, jemand hätte ihm was Psychedelisches untergejubelt und jetzt startet die nicht ganz gut gemachte Elfen-Apokalypse. Auch nicht schlecht.
    Naja, vielleicht ist es manchmal auch ein bisschen so ein Angstgrinsen, wie bei Schimpansen. Oder wie bei mir (toller Vergleich). Ich muss auch immer grinsen, wenn jemand mich zum Spaß disst, Schutzmechanismus. Ich muss es lustig abtun, anders geht nicht. Und bei diesem Will hätte ich sehr oft verzweifelt gegrinst.

    Easy A ist sehr bescheuert, aber so ein niedlicher Teenie-Mädels-Film. Und gegen diesen ganzen Jungfräulichkeits-Sex-Trubel, den man früher vielleicht durchmachen musste. Die hat mit dem und der hatte schon drei, blabla, damals an der Schule.

    Freut mich zumindest, dass es dir besser geht, ich hoffe mal, es hat sich bis jetzt gehalten und du bist immer noch gut drauf.
    Zu diesem ganzen Frühlings-Zeug habe ich sogar auch einen Text geschrieben, unsere Redakteurin wollte was zu dem Thema und dann habe ich mir halt irgendwas aus den Fingern gesogen. Obwohl mir irgendwie so ist, als hätte ich das eh schon mal erwähnt.
    Naja, jetzt ist’s trotz deiner Wünsche eh wieder kälter geworden, aber dafür war das Wochenende ganz traumhaft, ist ja immerhin auch noch April, da kann man nicht so viel erwarten.
    So. Noch anderthalb Stunden. Das schaffe ich!

    Zum dritten: Alles Liebe,
    deine Mara

  • #772

    Märchenkind (Montag, 03 April 2017 13:30)

    Neuer Plan, um 4 Stunden sinnvoll zu nutzen: Endlich Jane weiterlesen, indem ich den Text in ein neutral aussehendes Word-Dokument kopiere und dort auch die Antwort verfasse. Wenn man kurz auf meinen Bildschirm schielt, sieht es jetzt tatsächlich so aus, als wäre ich eifrig am Artikel-Schreiben.
    Tja. Ich verstehe einfach nicht, wie man seinen Geburtstag vergessen kann! Selbst früher, so mit 12, als ich gar nicht mit Freunden extra gefeiert habe, habe ich daran gedacht, aber gut, je älter man wird, umso öfter hatte man das vielleicht alles schon ... trotzdem, sobald Juli ist, schwelge ich quasi schon in Vorfreude und Planung – außerdem haben so viele andere Leute in der Zeit Geburtstag, dass man von dem Thema sowieso gar nicht mehr wegkommt.
    Verpasste Kussmomente. Hatte ich erst einmal, war auch gut so. Aber wäre ja auch doof, sonst könnte man jetzt gar nicht die ganze Zeit neugierig sein, was auf dieser Party passieren wird (obwohl ich das sowieso irgendwie bin – wen wird Fidel abschleppen? Kifft Bob wirklich oder sieht er nur so aus? Wird Carlas Wohnung am Ende immer noch so schön bunt oder einheitlich dreck- und erbrochenesfarben sein?). Ich hoffe, Ty stellt nichts an oder verschwindet auf dem Weg zur Toilette, wäre schon echt schade drum. Aber Home Parties sind ja irgendwie eh so eine Sache. So furchtbar kommunikativ. Ich mag nur tanzen und nicht reden auch sehr gerne. Allein tanzen. Nicht mit irgendwelchen notgeilen, betrunkenen Kerlen. Einfach in meiner personal bubble. Aber hat jetzt auch nichts mit Jane zu tun, denn die muss sich ja jetzt mit Menschen herumschlagen. Es ist schon nicht einfach.

    So. Dreieinhalb Stunde noch. Wenn ich mir noch ganz oft Tee nachhole, vielleicht ein bisschen weniger. Ich bräuchte eine kleinere Tasse. Und ich komme mir jetzt schon so vor wie meine Mama, die mich nur angerufen hat, weil sie gerade Auto gefahren ist und sonst nichts zu tun hatte. Aber es ist ja ein Anfang. Vielleicht schreibe ich dir im neuen Semester dann auch von der Uni aus, in öden Seminaren. Öde. So ein gutes Wort für heute. Ich freue mich quasi schon darauf, nachher die Dusche zu putzen.

    Alles Liebe nochmal und Grüße an Jane,
    deine Mara

  • #771

    Märchenkind (Montag, 03 April 2017 12:55)

    Liebe Silver,
    auch nicht gerade, was man sich von einem neuen Morgen erhofft. Manchmal kann die Sonne so schön scheinen, wie sie will, man möchte trotzdem im Bett liegen bleiben. Über Nacht wird doch nicht alles besser, vor allem, wenn man seine Gedanken nicht mal im Schlaf ertränken kann.
    Und es ist wirklich seltsam, was andere Menschen manchmal aus einem machen können. Als hätten sie eine Voodoo-Puppe, die sie – eher unabsichtlich – verdrehen, innerlich, und einen damit verwandeln. Bilder vor das innere Auge brennen. Einen in den Wahnsinn treiben.
    Der Verrücktheit entkommt man ohnehin nie. Aber ich hoffe, sie nimmt nicht überhand und macht dich nicht kaputt.

    Tja. Und jetzt sollte ich mal wieder zusehen, wie ich die nächsten vier Stunden produktiv aussehe und den halben Artikel, den ich noch schreiben muss, über diese ganze Zeit ausdehnen kann. Im Block zu arbeiten ist ziemlich doof, wenn man eigentlich nichts zu tun hat.

    Alles Liebe und cheers auf einen öden Montag,
    deine Mara

  • #770

    Märchenkind (Freitag, 24 März 2017 16:14)

    Hallöle, liebe Silver,

    Ich merke gerade, dass mir durch die Desaster-Teilung ja tatsächlich der Nach-Mitternachtsbrief entgangen ist. Und das ist schade, weil ich dieses Bild wieder sehr, sehr mag – es ist so unwirklich, das hier im Büro zu lesen, wo die ganze Zeit Leute vorbeilaufen und ich eigentlich irgendwie sinnvolles Zeugs machen sollte – aber es ist Freitag und in einer guten halben Stunde mache ich mich auf dem Weg und ich finde es sehr sinnvoll, Texte zu lesen, die schön sind. Ich glaube, wenn man sich nicht selbst vergibt und nur den anderen, dann kann das sehr kaputt machen. Wenn sich selbst akzeptieren nur einfacher wäre ...
    Überleitung zu einem Desaster von mir, ist auch nicht sehr selbtsicher. Nur selbtbewusst. Du weißt ja, wo, ich muss auf dem Arbeitsrechner ja jetzt nicht auch noch heimlich meinen Blog öffnen und den Link kopieren – immerhin, ich tippe eifrig, wenn man mir nicht auf den Bildschirm schaut, sieht es so aus, als würde ich arbeiten.^^

    Ich weiß nicht, wer Andrew Scott ist, der Büchernerd? Fand ich auch niedlich. Hach, Märchenwelt für Erwachsene. Ganz viele Träume.

    War das nicht in dem Musik-Video, wo es so Multi-Player-AC gab? Das sieht cool aus, ich würde liebend gern mit anderen Leuten zocken, die kompetenter sind als ich. Gibt’s das wirklich?
    ... Mit wem auch immer ich das dann spielen will. Mit welcher Zeit auch immer. Ich freue mich schon krass auf die Uni, da muss ich zwar auch viel lesen, aber immerhin nicht acht Stunden am gleichen Tisch hocken. ._.

    Ein ganzes halbes Jahr habe ich gerade vor zwei Wochen zum ersten Mal bei einer Freundin geguckt! :D Das war so nach dem Feiern, zu mehr waren wir echt nicht fähig an dem Tag – davor haben wir Easy A geschaut, auch nicht allzu anspruchsvoll. Aber den Stil von ihr fand ich echt hammer, und an das eine Paar Schuhe erinnere ich mich noch, da war auf den Sohlen so ein toller Blumenprint und sie waren aber gerade draußen spazieren, sie saß dann auf der Mauer und die waren trotzdem blitzeblank – vermutlich haben die einfach super Rasen, da kleben dann halt keine Erdkrümel an den Schuhen. Und sie war schon seeeehr quirlig, aber ich fand’s süß. Ist eigentlich schön, wenn Leute so viel positive Energie haben. (:

    Klingt nach sehr gutem Schlaf! Hach, schlafen ... hätte ich jetzt auch Bock, aber ich muss noch zur Nachhilfe. Naja. Ist für den guten Zweck.

    Immerhin, ich schreibe leider fast gar nicht mehr, leider. Aber irgendwie gibt’s solche Phasen ja, am Ende fühlt sich dann alles irgendwie gezwungen und nicht echt an, auch blöd. Ich glaube aber, da kommt man genauso schnell raus, wie man manchmal reinkommt. Vielleicht ein bisschen Frühjahrsmüdigkeit.

    Irgendwie scheint bei AC sehr vieles Häuser zum Einsturz zu bringen, sehr gut durch-konzeptualisiert!^^

    Joa. Es haut eigentlich schon hin bei mir. Wie sieht’s bei dir aus?

    Alles Liebe,
    deine Mara

  • #769

    Neyla (Donnerstag, 16 März 2017 19:12)

    Hallöchen,
    Ich glaube ich habe dir auf den letzten Eintrag gar noch nicht geantwortet, entschuldige aber im Moment habe ich einfach so viel um den Kopf.

    Ich finde dein Design toll, schlicht aber schön.
    Mit Wix komme ich einfach super zurecht, ich liebe es dort sein Layout zusammen zu basteln, es ist auch tausendmal einfacher! Mein neues Projekt habe ich jetzt auch einmal auf Wix umgesetzt und ich hoffe (hoffe sehr), dass die Leute dann dort auch vorbeischauen. Allerdings bin ich mir noch unsicher, wie ich Werbung machen soll. (Die Wix-Community ist irgendwie unsichtbar ^^)

    Ja da hast du Recht, Regen nervt total (besonders beim Velofahren… ich hasse es!). Im Moment spiele ich in Sport recht oft Volley, aber das mag ich leider auch gar nicht. Danach tut mir immer der ganze Arm und die Hand weh, ich glaube ich mache da etwas falsch…
    Zumba klingt toll, wollte ich auch immer einmal ausprobieren aber in meiner Umgebung sind die Zeiten da total doof… ganz schön ärgerlich.

    Es war einfach so eine Bachblüten Therapie (keine Ahnung ob du das kennst). Zuerst haben wir über meine "Probleme" gesprochen und dann hat sie mir so Zeugs getestet. War eigentlich ganz okay… und dann auf deine Frage zurückzukommen, ja es hat mir sehr geholfen und mir geht es schon viel besser! :)

    Es freut mich zu hören, dass es dir mit dem Schlafen bereits besser geht (ich hoffe das ist immer noch so und bleibt auch so!)
    Bei mir geht es auch viel besser, seit ich weniger stress habe, schlafe ich automatisch besser.

    Also ich würde total gerne ans Meer gehen, ich liebe es einfach. Es ist so entspannend, am Strand zu liegen, ein Buch nach dem anderen zu lesen, Eis zu essen… ahh ich will sofort in den Urlaub! Und du? Wo würdest du gerne hin?

    Das mit dem Captach ist echt witzig. Das mag ich so an dir, deine Offenheit. Wirklich, das war lustig… ^^

    Liebe Grüsse!

  • #768

    Märchenkind (Mittwoch, 08 März 2017 19:11)

    Liebe Silver,
    Oh, alles neu! Und schön! Und um endlich was zum Desaster zu sagen, ja stimmt, was ist aus Assassins Creed geworden, das wollte ich doch gucken! Gut, dass ich mich wieder komplett verplant habe und in letzter Zeit zwanghaft meine 8 Stunden Schlaf brauche, womit lange Filmnächte ausgeschlossen sind - eines Tages werde ich mir das anschauen! Ansonsten habe ich letztens den Trailer zu "This beautiful fantastic" gesehen, irgendwie putzig. Garten, Bibliothek, die neue Amélie ... Tja. Und La La Land muss man wohl auch mal gesehen haben, so wie alle schwärmen.

    Mein Mitbewohner hört gerade zum Rechnen überlaut Elektro-Zeugs. Ich steuere jetzt AC-Soundrack dagegen.

    Alles Liebe,
    Mara

  • #767

    Lissy (Montag, 13 Februar 2017 17:41)

    Ja, es geht immer weiter. Der Schmerz, das Hungergefühl, das Drama, der Stress. Und dann denkt man, man sollte froh sein, ein Dach über dem Kopf zu haben, aber ganz ehrlich, ich weiss nicht worüber ich glücklich sein sollte. Es ist immer noch nicht geklärt. Ich saß gestern Abend mit meinem ,,besten Freund" in einem Café um endlich zu reden. Dann ist er irgendwann aufgestanden und einfach gegangen. Ich war so schockiert, dass ich noch nicht geweint habe und jetzt habe ich Angst, dass ich jeden Moment zusammenbrechen könnte, zum Beispiel morgen früh bei meiner Präsentation. Weisst du, er geht mit irgendwelchen Leuten in Bars und übernachtet bei denen, obwohl er sie früher nie mochte. Klar, es ist toll, wenn er neue Leute kennenlernt, aber muss ich dann diese extreme Ignoranz die er mir gegenüber hat, aushalten? Ich kann ihn aber auch nicht aufgeben. So, genug von mir.
    xxx Lissy

  • #766

    Neyla (Samstag, 11 Februar 2017 16:57)

    Hallow,

    Naja, ich hatte jetzt vor ein paar Tagen den Test. Ich habe leider nur 6x Jonglieren können, hat leider nicht für die beste Note gereicht aber für mich war das schon ganz schön ne Herausforderung. Da ging es mir leider gleich, bei der einen Seite habe ich irgendiwe immer geblockt. Keine Ahnung ob das was mit den Gehirnhälften zutun hat!?

    Also ich mag schon so vereinzelte Dinge im Sport. Ich spiele gerne Hockey oder Basketball aber ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, jede Woche einmal in ein Training zu gehen. Ich weiss selber leider nicht so genau warum.

    Nein, einfach ganz normal Fahrrad fahren. :)
    Oh ja, letztes Jahr habe ich angefangen zu joggen und obwohl meine Kondition richtig schlecht ist, habe ich es eigentlich noch gerne gemacht. Besonders im Frühling, wenn alles so grün ist draussen und man nicht so friert wie im Winter.

    Okay, ist das mittlerweile immer noch so? Ich meine schnell einschlafen ist ja eigentlich ganz toll, oder irre ich mich da? Denn ich hatte eine Zeit lang total ein Problem damit, einzuschlafen, das war dann super mühsam.
    Das verstehe ich, Tee ist wahrscheinlich nicht die beste Lösung. Hast du mittlerweile solche Tabletten genohmen oder ging das jetzt auch ohne?
    Zumindest hoffe ich, dass sich das alles ein wenig beruihgt hat. ♥

    Leider hatte ich diese Woche jeden Tag stress und bei der nächsten Woche wird es wahrscheinlich auch nicht gerade besser. War vor ein paar Tagen in einer Therapie, dass hat mir echt ein wenig geholfen aber dieser Stress macht mich manchmal echt fertig. Zum Glück habe ich dann in zwei Wochen Urlaub, obwohl ich da nur zu Hause bleibe, bringt es sicher auch ein wenig Ruhe in mein Leben.

    Also ich bin jetzt wirklich auf Wix meinen Blog am Aufbauen, dort gibt es so viele Gestaltungsmöglichkeiten, das ist wirklich toll. Aber bis ich dort fertig bin, geht es sicher noch ein bisschen.
    Ja, die Werbung ist extrem nervend aber ich verstehe sie ja auch irgendwie.
    Ich bleibe auch noch bei Jimdo, weil ich es eine wirklich gute Seite finde, man ist zwar im Design etwas eingeschränkt aber wenn man sich ein bisschen mit coding auskennt, geht das auch irgendwie. Verstehe ich leider auch nicht, ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn auch Blogpost-Nutzer auf meine Seite kommen würden, wieso auch?

    Wegen dem Verlinken, ich bin gar noch nie auf die Idee gekommen. Fände ich eine wirklich tolle Sache. Bei mir bist du jetzt mal verlinkt.

    Bis dann!
    Neyla

  • #765

    Märchenkind (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:48)

    Hallo erstmal,
    Problem: Ich kenne mich weder mit Lucifer noch mit Tatort aus. Wobei ich dir der Zusammenfassung nach zustimmen würde, klingt jetzt nicht nach dem Plot des Jahrhunderts. Das einzige, was mich jetzt noch interessieren würde, wären die Flügel, aber ich war zu faul, jetzt den Namen vom Engel zu stalken und da die Suche nach "Lucifer series angel" nicht sonderlich ergiebig war, werde ich wohl ohne diese Information weiterleben. Ist okay.
    Ach, und Tatort. Ich habe letztens mal zwei geschaut und musste mich die ganze Zeit darüber lustig machen, ich weiß nicht. Meine Mitbewohnerin guckt immer die aus München (aber sie kommt ja auch aus der Gegend, vielleicht ist das auch ein bisschen Patriotismus), aber irgendwie habe ich das Gefühl, ich bin noch nicht bereit für dieses Sonntagabend-Vergnügen. Ich lese mir dann lieber dein Desaster darüber durch und habe gleich die Analyse logischer oder unlogischer Zusammenhänge. Ach ja, als rich Kid kann man's schon schwer haben ...

    So. Kommt jetzt so, als würde ich immer nur vorbeischauen, wenn ich auch selbst einen Link hier lasse, aber ich habe dann auch endlich mal den fertigen Text mit den fertigen Fotos zusammengepackt et voilà, ein Post ist da:
    https://maerchenschimmer.blogspot.de/2017/02/heile-welt.html
    Es ist irgendwie glücklich. Im Gegensatz dazu fühle ich mich gerade einfach nur müde, ich glaube, ich will schlafen.

    Also, alles Liebe und gute Nacht,
    deine Mara